Der große Traum

Drei Jungs wollen in die Bundesliga
 
 
Piper (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. Juli 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 528 Seiten
978-3-492-07099-7 (ISBN)
 

Aufstieg, Erfolg und Scheitern dreier ganz normaler Fußballjungs

Nur eines unterscheidet Fotios, Marius und Niko von ihren Freunden in der nordbayerischen Provinz: Sie spielen alle drei unwiderstehlich gut Fußball. Noch bevor sie 14 werden, nehmen die Profiklubs 1. FC Nürnberg und Greuther Fürth sie in ihre Leistungszentren auf. Von da an führen ihre Leben in neue, unvermutete Richtungen. - Ein Buch über drei fantastische Jungs, die dribbeln wie Messi und von großen Karrieren träumen.

Ronald Reng hat die drei begleitet, hat neun Jahre lang Dramatik und Glück, Einsichten und schwere Entscheidungen miterlebt, das Scheitern und Gelingen eines großes Traums.

2, Ungekürzte Ausgabe
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Ungekürzte Ausgabe
  • mit Schutzumschlag
  • 20
  • |
  • 20 s/w Abbildungen
  • Höhe: 222 mm
  • |
  • Breite: 147 mm
  • |
  • Dicke: 43 mm
  • 640 gr
978-3-492-07099-7 (9783492070997)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Ronald Reng, geboren 1970 in Frankfurt, lebte viele Jahre als Sportreporter und Schriftsteller in Barcelona. Seine Biografie über Robert Enke stand zehn Wochen unter den Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste, sein Buch »Spieltage. Die andere Geschichte der Bundesliga« erhielt den »NDR Kultur Sachbuchpreis« und wurde als »Fußballbuch des Jahres« ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihm der Spiegel-Bestseller »Miro.Die Biografie«, der ebenfalls als Fußballbuch des Jahres nominiert war. Seit über zehn Jahren begleitet Ronald Reng die drei portätierten Spieler, von deren Leben er in »Der große Traum« erzählt.

»Ein so faszinierendes wie ehrliches Buch«
 
»Es ist ein Buch über Hoffnungen, Illusionen, über Freud und Leid, über Trainer, die aufbauen und runterziehen, über Eltern, die für ihre Söhne mehr Lebenszeit auf Autobahnen zubringen als ihnen lieb ist und über eine sympathische Spielerberaterin, die an der Härte des Milliarden-Geschäfts scheitert«
 
»Ein echter Ronny Reng«
 
»Das beste deutschsprachige Fußballbuch des Jahres«
 
»Ein unfassbar eindringliches Buch, das beweist, dass Träume manchmal auch Alpträume werden können.«
 
»Seine Hauptdarsteller bleiben von den großen Skandalthemen weitgehend unberührt. Reng begleitet sie empathisch, mit viel Verständnis und leisem Humor, zeigt sie gefangen in der Banalität des Alltags.«
 
»Rengs Buch bietet eindrucksvolle Einblicke in die Branche.«
 
»>Der große Traum< war ein Langzeitprojekt, das am Ende jede Energie wert war, die der Autor investiert hat. Ein unfassbar eindringliches Buch, das beweist, das Träume manchmal auch Alpträume werden können.«
 
»Einfühlsam und nachvollziehbar beschreibt Reng, wie die Teenager die Geborgenheit des Elternhauses hinter sich lassen, obwohl sie im Grunde noch Kinder sind.«
 
»Ungewöhnlich ausführlich und entsprechend facettenreich.«
 
»Das Buch >Der große Traum< bietet aufschlussreiche Einblicke und drei ganz persönliche Lebensgeschichten.«
 
»Ein bemerkenswertes Sittengemälde einer Branche.«
 
»Drei Träume. Drei Leben. >Drei fantastische Jungs<, urteilt Reng in einem spannenden Werk, einem Buch der Marathon-Recherche, das tiefe Einblicke gewährt. Es ist Warnung und Mutmacher zugleich.«
 
»Dieses Buch ist nicht nur ein wunderschönes Buch, es ist auch ein Respekt gebietendes Projekt.«
 
»Ronald Reng blickt gewohnt klug und kompetent auf die Mechanismen und Methoden des modernen Profifußballs.«
 
»Ronald Reng ist mit >Der große Traum< ein weiterer großer Wurf gelungen. Dem 1970 geborenen Autor gelingt es, das Innenleben seiner drei Protagonisten authentisch und mitreißend zu erzählen.«
 
»Rengs Verdienst ist es, zugewandt und sensibel über die Ambitionen der Jungs zu schreiben.«
 
»Die neue Saison hat gerade erst begonnen, doch ähnlich wie in der Bundesliga dürfte bei den Fußballbüchern der Meister so gut wie feststehen. Denn in den kommenden zwölf Monaten wird kaum ein lesenswerteres Buch über Fußball erscheinen als dieses.«
 
»Reng erzählt, wie man das von ihm kennt, lebendig und mitreißend, er taucht ein in die jeweiligen Lebenswelten, erfährt von ersten Freundinnen und Verletzungen, von Trainern, die demütigen, und solchen, die aufbauen.«
 
»Das Buch begeistert von der ersten Zeile an, weil es nicht nur präzise hinter die Kulissen der Nachwuchsakademien und die Welt des Profifußballs blickt, sondern auch gut unterhält. Es ist dabei nicht voyeuristisch oder bloßstellend, sondern menschlich, manchmal entlarvend. Und es fesselt selbst Zeitgenossen, die sonst kaum ein Buch zur Hand nehmen.«
 
»Fußball ist eine Volkskultur, geprägt von Eltern und Trainern, die sich engagieren, um Zeuge von etwas Großem zu werden, und wenn es nur der Siegtreffer im Regionalderby ist. Reng hat dieses Einfache genau beobachtet und sehr fein zu Papier gebracht, ohne Pathos, ohne Hochmut.«
 
»Einfühlsam und sehr nah dran lässt er den Blick hinter die Kulissen des Profifußballs zu, wo es weniger glitzernd zugeht als man vielleicht erwarten würde.«
 
»Eine Reise durch alle Irrungen und Wirrungen junger Karrieren. Lesenswert!«

Sofort lieferbar

22,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb