Wir sind uns nahe Fremde

In Zeiten der Quarantäne
 
 
BoD - Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. Mai 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 168 Seiten
978-3-7519-1695-0 (ISBN)
 
Eigentlicher Anlass dieses Bandes war die Aktualisierung der
2. Auflage von "Wir sind Fremde - fast überall".
Doch dann schlägt die Quarantäne der Corona voll zu. Und es kommt die Erinnerung an Boccaccios il decamerone.
In Anlehnung an Boccaccio komplette Neukonzeption:
10 Themen mit je 10 Texten.
Jedem Thema wird eine Fotografie oder Bild oder Grafik vorangestellt - damit konzeptioneller Anschluß an die Foto-Lyrik des Bandes "Wir sind Fremde - fast überall".
  • Deutsch
12 farbige Abbildungen
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 151 mm
  • |
  • Dicke: 18 mm
  • 369 gr
978-3-7519-1695-0 (9783751916950)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Arno Reis, geboren 1939, aufgewachsen in Düsseldorf
Zunächst Studium der Germanistik, Philosophie, Theaterwissenschaften, Kunstgeschichte.
Danach Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Köln mit Abschluß als Diplom-Volkswirt
Geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensberatung in Wiesbaden und seit Frühjahr 1990 in Rostock.
Jetzt DenkFarbrik Arno Reis ThinkTank in 18107 Elmenhorst

Neben den kommerziellen Tätigkeiten aktiv als Lyriker, Fotograf und Maler. Querdenkern mit umfassenden Interessen und Voyeur im positiven Sinn.

Sofort lieferbar

21,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb