Virales Marketing. Entstehung und Funktionsweise am Beispiel von Sixt und die Rolle der Medien im Empfehlungsmarketing

 
 
GRIN Publishing
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. Februar 2016
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 24 Seiten
978-3-668-14292-3 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule (FOM), Veranstaltung: Business Administration, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer den Kunden von seinem Produkt und/oder seiner Dienstleistung überzeugt hat, gewinnt. Dass Mund-zu-Mund Werbung nicht nur gut für das Image, sondern insbesondere auch gut für die Erträge ist, ist keine Binsenweisheit. 2500 bis 5000-mal etwa wird jeder Konsument täglich mit TV- und Radiospots, Zeitungs- und Zeitschriftenwerbung konfrontiert. Anhand dieser Zahlen lässt sich bereits erahnen, dass klassische Massenwerbung ein erhebliches Effizienz-Problem hat. Welche Lösungen dafür das Virale Marketing parat hält und was darunter zu verstehen ist, wird diese Seminararbeit erläutern. Eine Werbebotschaft, die sich wie ein Lauffeuer verbreitet und flächendeckend die unternehmenseigene Zielgruppe erreicht, ist sicher der Wunsch vieler Unternehmen. Eine Möglichkeit, diesen Wunsch erfüllt zu sehen und die eigene Botschaft in die Welt hinaus zu transportieren, bietet das virale Marketing. In der Vergangenheit noch häufig unterschätzt, wurde die durchschlagende Kraft der viralen Werbung erst in den letzten Jahren mehr und mehr anerkannt. Damit die virale Marketing-Kampagne gelingt, braucht es Elemente wie beispielsweise eine ungewöhnliche Botschaft, eine kuriose Aufmachung, ein rätselhaftes Vorgehen, attraktive Geschenke, sowie klassische Unterstützung. Im ersten Abschnitt "Begriffsabgrenzungen" werden die Begrifflichkeiten definiert, die für diese Arbeit von Bedeutung sind. Dabei geht darum deutlich zu machen, was sich hinter einem Medium verbirgt. Des Weiteren wird die Wandlung des klassischen zum viralen Marketing sowie das virale Marketing selbst veranschaulicht. Im zweiten Abschnitt wird die Rolle der Medien im viralen Online- als auch Offline-Marketing diskutiert. Ebenso wird der Prozess erläutert, wie sich ein Marketingvirus von seiner Entstehung bis zu seinem Ausbruch - und damit auch Erfolg oder Misserfolg -weiterverbreitet. Dies wird anhand eines aktuellen Beispiels des viralen Marketings von Sixt zum besseren Verständnis verdeutlicht.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
Illustrations, black and white
  • Höhe: 208 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 7 mm
  • 53 gr
978-3-668-14292-3 (9783668142923)
3668142920 (3668142920)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

13,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!