Der Münchner Parkhausmord

Ein spektakulärer und umstrittener Indizienprozess
 
 
BoD - Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 260 Seiten
978-3-7528-4820-5 (ISBN)
 
Im Jahre 2006 wurde die schwerreiche Millionärin Charlotte Böhringer in ihrer Penthousewohnung über ihrem Parkhaus in München erschlagen. Ihr Lieblingsneffe wurde nach einem spektakulären Indizienprozess wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Selten hat ein Urteil so viel Unfrieden ausgelöst wie dieses. Bei der Urteilsverkündung kam es zu regelrechten Tumulten im Gerichtssaal: Freunde und Angehörige protestierten lautstark gegen das Urteil. Bis heute ist ein Unterstützerkreis aus Freunden und Verwandten des Täters von dessen Unschuld überzeugt. Doch eine Seite muss sich irren. Um herauszufinden, wie es zu diesen konträren Standpunkten kommen konnte, hat sich der Autor noch einmal auf intensive Spurensuche begeben und er kommt zum Schluss: Auf beiden Seiten werden Sachen, die nicht richtig passen, passend gemacht. Nach der Lektüre des Buches sollten sich die Leser und Leserinnen ein fundiertes Urteil über den Fall bilden können.
  • Deutsch
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 2
  • |
  • 2 farbige Abbildungen
  • Höhe: 215 mm
  • |
  • Breite: 135 mm
  • |
  • Dicke: 16 mm
  • 352 gr
978-3-7528-4820-5 (9783752848205)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Daniel Reinhard:
Daniel Reinhard ist in Zürich geboren, lebt und arbeitet in der Schweiz. Er ist u. a. Soziologe und Politikwissenschaftler und hat sich praktisch wie theoretisch immer wieder mit Kritischer Kriminologie, Labeling Approach, Kriminalsoziologie und abweichendem Verhalten beschäftigt.

Sofort lieferbar

14,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb