Kraftfahrzeug-Hybridantriebe

Grundlagen, Komponenten, Systeme, Anwendungen
 
 
Vieweg+Teubner Verlag
  • erschienen am 3. Dezember 2012
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XIV, 354 Seiten
978-3-8348-0722-9 (ISBN)
 
Gesetze und Energiekosten zwingen die Automobilindustrie sich intensiv mit Hybridantrieben zu beschäftigen. Für die Autoindustrie, für die Zulieferer, für die Forschung und für die Lehre ist dies ein relativ neues Thema. Die Autoindustrie muss in den nächsten Jahren Autos mit Hybridantrieb in den verschiedenen Fahrzeugtypen für alle wesentlichen Märkte anbieten. Das Buch behandelt die verschiedenen Möglichkeiten der Kombination von herkömmlichen Verbrennungsmotoren mit elektrischen Maschinen (Elektromotor/Generator) und dem zusätzlichen Energiespeicher (Batterie). Es beschreibt das Potenzial an Kraftstoffeinsparung durch den Hybridantrieb. Die Hybridkomponenten werden mit ihren Eigenschaften beschrieben und bewertet sowie die technischen Herausforderungen eines solchen komplexen Antriebssystems aufgezeigt. Eine Auswahl von Prototypen und Serienfahrzeugen werden detailliert beschrieben.
2012
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Vieweg & Teubner
  • Professional/practitioner
  • geheftet
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 266 farbige Abbildungen, 46 s/w Tabellen
  • |
  • Bibliography; 46 Tables, black and white; 266 Illustrations, color
  • Höhe: 250 mm
  • |
  • Breite: 177 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 767 gr
978-3-8348-0722-9 (9783834807229)
10.1007/978-3-8348-2050-1
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr.-Ing. Konrad Reif leitet den Studiengang Fahrzeugelektronik und Mechatronische Systeme an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, Campus Friedrichshafen. Er ist Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München.

Prof. Karl E. Noreikat, bei der Daimler AG zuletzt als Senior Manager Hybrid Development Center in Troy Michigan (USA), betreibt heute ein eigenes wissenschaftliches Beratungsbüro (NorCon) für Automotive Engineering und ist Lehrbeauftragter der Universität Stuttgart, Hochschule Esslingen, Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Prof. Dr.-Ing. Kai Borgeest leitet sowohl das Labor für Fahrzeugmechatronik an der Hochschule Aschaffenburg als auch das Zentrum für Kfz-Elektronik und Verbrennungsmotoren an der Hochschule Aschaffenburg.

Einleitung - Hybride Antriebsstrukturen - Komponenten des Hybridantriebs - Betriebsstrategien -Simulation und Auslegung.
Gesetze und Energiekosten zwingen die Automobilindustrie sich intensiv mit Hybridantrieben zu beschäftigen. Für die Automobilindustrie, für die Zulieferer, für die Forschung und für die Lehre ist dies ein relativ neues Thema. Die Autoindustrie muss in den nächsten Jahren Autos mit Hybridantrieb in den verschiedenen Fahrzeugtypen für alle wesentlichen Märkte anbieten. Das Buch behandelt die verschiedenen Möglichkeiten der Kombination von herkömmlichen Verbrennungsmotoren mit elektrischen Maschinen (Elektromotor, Generator) und dem zusätzlichen Energiespeicher (der Batterie). Es beschreibt das Potential zur Kraftstoffeinsparung durch den Hybridantrieb. Die Hybridkomponenten werden mit ihren Eigenschaften beschrieben und erklärt sowie die technischen Besonderheiten eines solchen komplexen Antriebssystems ausführlich behandelt.

Der Inhalt

Einleitung - Hybride Antriebsstrukturen - Komponenten des Hybridantriebs - Betriebsstrategien -Simulation und Auslegung

Die Zielgruppen

Automobilindustrie, Automobilzulieferer, Komponenten-Zulieferer

Elektroindustrie

TÜV, DEKRA,GTÜ, KÜS

Studierende an Fachschulen, Hochschulen, Dualen Hochschulen und Universitäten

Die Herausgeber

Prof. Dr.-Ing. Konrad Reif leitet den Studiengang Fahrzeugelektronik und Mechatronische Systeme an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, Campus Friedrichshafen. Er ist Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München.

Prof. Karl E. Noreikat, bei der Daimler AG zuletzt als Senior Manager Hybrid Development Center in Troy Michigan (USA), betreibt heute ein eigenes wissenschaftliches Beratungsbüro (NorCon) für Automotive Engineering und ist Lehrbeauftragter der Universität Stuttgart, Hochschule Esslingen, Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Prof. Dr.-Ing. Kai Borgeest leitet sowohl das Labor für Fahrzeugmechatronik an der Hochschule Aschaffenburg als auch das Zentrum für Kfz-Elektronik und Verbrennungsmotoren an der Hochschule Aschaffenburg.

Sofort lieferbar

74,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb