Schirach

Eine Generation zwischen Goethe und Hitler
 
 
Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
  • erschienen am 1. Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 352 Seiten
978-3-222-15058-6 (ISBN)
 
Das Angebot des "Führers" an den 18-jährigen Baldur von Schirach ist verlockend: "Solche jungen Männer braucht die Partei, braucht Deutschland!" Der angehende Student der Germanistik und Kunstgeschichte kann diesem Ruf Hitlers nicht widerstehen, es beginnt eine steile Karriere.1930 wird er zum Reichsjugendführer ernannt, als treuer Paladin seines Herrn schwört er die "Hitlerjugend" auf die "braune Revolution" ein. Er träumt von einem faschistischen Europa unter deutscher Führung und lässt als Gauleiter von Wien die jüdische Bevölkerung in die Todeslager deportieren.1946 wird Baldur von Schirach, inzwischen Vater von vier Kindern, in Nürnberg wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 20 Jahren Haft verurteilt. Seine Familie muss mit den düsteren Schatten der NS-Verstrickungen leben .
weitere Ausgaben werden ermittelt
Oliver Rathkolb, geboren 1955 in Wien, Univ.-Prof., DDr., ist Vorstand des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien. Er ist Herausgeber der Zeitschrift "zeitgeschichte" und Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Hauses der Geschichte Österreichs (HdGÖ). Zahlreiche Veröffentlichungen zu österreichischer und internationaler Zeit-, Kultur- und Musikgeschichte. Zuletzt erschien von ihm der Band "Fiktion 'Opfer'. Österreich und die langen Schatten des Nationalsozialismus und der Dollfuß-Diktatur".

Sofort lieferbar

32,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb