Glauben ohne Dogma

Eine Spurensuche. Essay
 
 
UNIBUCH (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 5. Juli 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 192 Seiten
978-3-934900-72-1 (ISBN)
 
In Glaubensfragen ist vieles im Umbruch. Selbst Menschen, die sich als gläubig bezeichnen, können vielen Dogmen nicht mehr folgen. Das ist der Ausgangspunkt für eine Spurensuche: Wie finden wir zu einer zeitgemäßen Vorstellung und Rede von Gott? Wie können christliche Überzeugungen wieder anfangen zu atmen und Orientierung geben für die Lebens- und Zukunftsgestaltung? Ein wesentlicher Schritt dahin: Abschied nehmen von den dogmatischen Formeln und sich der Fremde aussetzen. Selber glauben und neue Sprache wagen.
Dieter Rammler zeichnet historische Entwicklungen kritisch nach und skizziert persönliche Erfahrungen und Perspektiven.
  • Deutsch
  • Springe
  • |
  • Deutschland
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 186 mm
  • |
  • Breite: 120 mm
  • |
  • Dicke: 13 mm
  • 196 gr
978-3-934900-72-1 (9783934900721)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dieter Rammler, geboren 1958, war von 1985 bis 1994 evangelischer Gemeindepastor in Braunschweig. Als Persönlicher Referent von Landesbischof Christian Krause begleitete er diesen nach dessen Wahl zum Präsidenten des Lutherischen Weltbundes in die weltweite Ökumene. Von 2000 bis 2015 leitete er die Ausbildung von Vikaren und Vikarinnen im Predigerseminar Braunschweig. Bis zu seinem Ruhestand war er Direktor des Theologischen Zentrums und der Evangelischen Akademie Braunschweig. Er ist Mitbegründer des Ateliers Sprache e. V. und Autor der »Kleinen Braunschweigischen Kirchengeschichte«.

Sofort lieferbar

18,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb