Über den Tod

 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im April 2012
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XI, 224 Seiten
978-3-16-151904-8 (ISBN)
 
Der unter dem Namen Platons überlieferte, vermutlich aus dem späten 1. Jahrhundert v. Chr. stammende Dialog mit dem Titel 'Axiochos' beschäftigt sich mit der anthropologisch zeitlosen Frage, was mit dem Menschen nach seinem Tod geschieht: Der Philosoph Sokrates wird zum sterbenskranken Axiochos gerufen, der Todesangst hat. Sokrates soll ihm diese nehmen und bringt in das gemeinsame Gespräch zuerst vor allem epikureische Argumente ein. Axiochos ist nicht überzeugt. Erst als Sokrates Argumente Platons vorbringt, gelingt es Axiochos, die Todesfurcht endgültig zu überwinden und sich sogar auf den Tod zu freuen. In diesem Band wird der pseudo-platonische Dialog 'Axiochos' erstmals philologisch und philosophisch in den Kontext des im späten 1. Jahrhundert v. Chr. aufkommenden sogenannten 'Mittelplatonismus' eingebettet sowie die intensive Rezeption dieser'ars moriendi' in der Frühen Neuzeit behandelt.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • geheftet
  • Höhe: 232 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 343 gr
978-3-16-151904-8 (9783161519048)
3161519043 (3161519043)
Reinhard Feldmeier
Geboren 1952; Studium der evangelischen Theologie in Neuendettelsau, München und Tübingen; 1986 Promotion; 1991 Habilitation; Professor für Neues Testament in Göttingen.

Heinz-Günther Nesselrath
Geboren 1957; 1981 Promotion; 1987 Habilitation; seit 2001 ordentlicher Universitätsprofessor für Klassische Philologie (Griechisch) an der Georg-August-Universität Göttingen.
Thema Klassifikation

Sofort lieferbar

29,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!