Grundlagen der Waldwachstumsforschung

 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. April 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XX, 664 Seiten
978-3-662-58154-4 (ISBN)
 

Dieses Buch fasst den Wissensstand über die Struktur und das Wachstum von Bäumen und Waldbeständen zusammen. Es ist die zweite und komplett überarbeitete Auflage der 2002 erstmals erschienenen "Grundlagen der Waldwachstumsforschung". Das Buch vermittelt wie Bäume und Bestände wachsen, waldbaulich behandelt werden, auf Störungen reagieren und mathematisch nachgebildet werden. Die aufgezeigten neuen Denkmuster und Methoden schaffen ein Verständnis für das System Wald als Ganzes. Dieses Verständnis trägt zur nachhaltigen Entwicklung und Nutzung der Wälder in der Zukunft bei. Das Buch basiert auf Lehrveranstaltungen zu diesen Themen an der LMU und der TUM in München. Es ist sowohl für Studierende als auch für Wissenschaftler und Praktiker in den Bereichen Forstwissenschaft, Wald- und Landschaftsökologie, Naturschutz, Ressourcenmanagement und urbane Forstwissenschaft gedacht.

2., überarbeitete und erweiterte Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 348 s/w Abbildungen, 69 farbige Abbildungen, 69 farbige Tabellen
  • |
  • 348 schwarz-weiße und 69 farbige Abbildungen, 69 farbige Tabellen, Bibliographie
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 170 mm
  • |
  • Dicke: 38 mm
  • 1253 gr
978-3-662-58154-4 (9783662581544)
10.1007/978-3-662-58155-1
weitere Ausgaben werden ermittelt

Hans Pretzsch ist Leiter des Lehrstuhls für Waldwachstumskunde an der Technischen Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Wuchsgesetzmäßigkeiten von Rein- und Mischbeständen, das Baum- und Bestandeswachstum unter Stress und die Modellierung ökosystemarer Prozesse und Strukturen.

Der Wald und sein Wachstum. Einführung.- Gestalt von Bäumen.- Baumwachstum, Umweltbedingungen und Nachbarschaft.- Bestandesstruktur - Quantifizierung und Analyse.- Evolution der Größenverteilung der Bäume in Waldbeständen.- Bestandesentwicklung - Abstrahiert über Bestandessummen- und Mittelwerte.- Waldbauliche Regelung der Bestandesentwicklung. Konzepte, Maßnahmen und ihre quantitative Formulierung.- Schätzung der Produktivität von Waldbeständen.- Modelle für die Baum- und Bestandesentwicklung.- Evaluierung und Anwendung von Bestandesmodellen.- Diagnose von Wachstumsstörungen.- Wissen schaffen und in die Praxis transferieren.

Dieses Buch fasst den Wissensstand über die Struktur und das Wachstum von Bäumen und Waldbeständen zusammen. Es ist die zweite und komplett überarbeitete Auflage der 2002 erstmals erschienenen "Grundlagen der Waldwachstumsforschung". Das Buch vermittelt wie Bäume und Bestände wachsen, waldbaulich behandelt werden, auf Störungen reagieren und mathematisch nachgebildet werden. Die aufgezeigten neuen Denkmuster und Methoden schaffen ein Verständnis für das System Wald als Ganzes. Dieses Verständnis trägt zur nachhaltigen Entwicklung und Nutzung der Wälder in der Zukunft bei. Das Buch basiert auf Lehrveranstaltungen zu diesen Themen an der LMU und der TUM in München. Es ist sowohl für Studierende als auch für Wissenschaftler und Praktiker in den Bereichen Forstwissenschaft, Wald- und Landschaftsökologie, Naturschutz, Ressourcenmanagement und urbane Forstwissenschaft gedacht.



Der Autor

Hans Pretzsch ist Leiter des Lehrstuhls für Waldwachstumskunde an der Technischen Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Wuchsgesetzmäßigkeiten von Rein- und Mischbeständen, das Baum- und Bestandeswachstum unter Stress und die Modellierung ökosystemarer Prozesse und Strukturen.

.

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb