Pädagogik der Vielfalt

Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik
 
 
Springer VS (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 3. November 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XXVI, 245 Seiten
978-3-658-21946-8 (ISBN)
 
Das Miteinander der Verschiedenen ist und bleibt ein Schlüsselthema des Schullebens im Kontext deutscher und internationaler Entwicklungen. Das Buch analysiert die Bedeutung der Interkulturellen Pädagogik, der Feministischen Pädagogik und der Integrationspädagogik für eine Pädagogik der Vielfalt.
4., durchgesehene Auflage
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 1 farbige Tabelle, 1 s/w Abbildung
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 14 mm
  • 356 gr
978-3-658-21946-8 (9783658219468)
10.1007/978-3-658-21947-5
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dr. Annedore Prengel ist Erziehungswissenschaftlerin. Sie ist Professorin im Ruhestand an der Universität Potsdam und Seniorprofessorin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Zur Theorie und Geschichte von Gleichheit und Verschiedenheit .- Interkulturelle Pädagogik .- Feministische Pädagogik .- Integrationspädagogik .- Perspektiven von Verschiedenheit und Gleichberechtigung in der Bildung.
Das gleichberechtigte Miteinander der Verschiedenen ist ein Schlüsselthema der Bildung im Kontext deutscher und weltweiter Entwicklungen. Das Buch analysiert die Bedeutung der Interkulturellen Pädagogik, der Feministischen Pädagogik und der Integrationspädagogik für eine Pädagogik der Vielfalt. Es leistet einen Beitrag zum Verständnis von Inklusion in pädagogischen Arbeitsfeldern.
Diese Neuauflage wurde um ein Vorwort zu aktuellen Entwicklungen der Pädagogik der Vielfalt ergänzt.
Der Inhalt - Zur Theorie und Geschichte von Gleichheit und Verschiedenheit

- Interkulturelle Pädagogik

- Feministische Pädagogik

- Integrationspädagogik

- Perspektiven von Verschiedenheit und Gleichberechtigung in der Bildung

Die ZielgruppenAn Bildung Interessierte aus Wissenschaft, Praxis und Politik
Die AutorinDr. Annedore Prengel ist Erziehungswissenschaftlerin. Sie ist Professorin im Ruhestand an der Universität Potsdam und Seniorprofessorin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb