Denkanstöße von Heribert Prantl

Der Zorn Gottes; Alt.Amen.Anfang.; Kindheit. Erste Heimat
 
 
Süddeutsche Zeitung (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. November 2015
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 520 Seiten
978-3-86497-330-7 (ISBN)
 
Heribert Prantl schreibt in seinen Denkanstößen über die großen Fragen des Lebens. Über Themen, die die Menschen wirklich bewegen. Auf der Suche nach Gewissheiten abseits der tagespolitischen Streitfragen finden Sie Antworten, neue Fragen und auch ganz persönliche Bekenntnisse des Autors. Diese Sammlung enthält die drei erfolgreichen Buchtitel von Prantls Denkanstößen. Der Zorn Gottes - Denkanstöße zu den Feiertagen Ein Buch über Leben und Sterben, Glauben und Nichtglauben, über Gott und die Welt, Religion und die Kirche. Alt. Amen. Anfang. - Neue Denkanstöße Ein Buch über das neue Alter, über Respekt, und darüber, das Leben im Alter neu zu erfinden, für eine gute Gesellschaft. Kindheit. Erste Heimat - Gedanken, die die Angst vertreiben Ein Buch über das, was eine gute Kindheit ausmacht, über eine Heimat für das Leben und auch für das Sterben.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 221 mm
  • |
  • Breite: 141 mm
  • |
  • Dicke: 71 mm
  • 1090 gr
978-3-86497-330-7 (9783864973307)
Heribert Prantl (Jahrgang 1953) ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Chef der innenpolitischen Redaktion, Honorarprofessor für Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, politischer Publizist und gelernter Richter und Rechtsanwalt.

Sofort lieferbar

39,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb