Das amerikanische Wahlsystem

Theoretische Hintergründe und praktische Umsetzung im Unterricht
 
 
GRIN Publishing
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 25. November 2015
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 28 Seiten
978-3-668-07981-6 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,0, Universität Wien (Geschichte), Veranstaltung: Politische Bildung: Konfliktstrategien und Konfliktmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit soll eine strukturierte Einführung in das US-Wahlsystem geben, auf deren Grundlage eine didaktische Aufarbeitung des Themas erfolgt. Zu Beginn der Arbeit erfolgt eine Skizzierung des politischen Systems der Vereinigten Staaten. Im Vordergrund stehen dabei die verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen, die für das Wahlrecht bzw. Wahlsystem von Bedeutung sind. Den Hauptteil bildet das zweite Kapitel über das amerikanische Wahlsystem. Hier werden die vier wesentlichen Phasen des Wahlprozederes erläutert. Der zweite Teil der Arbeit ist der didaktischen Umsetzung des Themas gewidmet. Anlässlich der letzten amerikanischen Präsidentschaftswahl am 6. November 2012 kam es zu einer breiten medialen Auseinandersetzung mit dem amerikanischen Wahlsystem und auch bei der bevorstehenden Wahl am 8. November 2016 wird dieses komplexe Thema erneut in den Fokus der medialen Öffentlichkeit geraten. Grund dafür ist die einzigartige rechtliche Ausformung dieses Wahlsystems, das sich in verschiedenen Aspekten deutlich von europäischen Mehrheitswahlsystemen unterschiedet. Um die komplizierten Vorgänge im US-Wahlsystem verstehen zu können, ist es notwendig, diverse historische Hintergründe sowie das politische System der USA zu analysieren.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
Illustrations, black and white
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 7 mm
  • 59 gr
978-3-668-07981-6 (9783668079816)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

13,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb