Was der Fall ist

Beiträge zur Fallarbeit in Bildungsforschung, Lehramtsstudium, Beruf und Ausbildung
 
 
Springer VS (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. April 2014
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • VIII, 299 Seiten
978-3-531-19760-9 (ISBN)
 
Gegenwärtig wird der Beitrag der Fallarbeit zur Professionalisierung insbesondere im Bereich einer stärker forschungsorientierten Lehrerbildung hoch gehandelt. Indem Fallarbeit als reflexive Praxis an der Schnittstelle zwischen theoretischer Betrachtung und praktischem Handeln angesiedelt wird, erschließen sich neue Optionen einer Verknüpfung von Theorie und Praxis. Das Buch beschreibt unterschiedliche Zugänge zur Fallarbeit in Bezug auf verschiedene Handlungsfelder. Es bietet Orientierungen zu grundlegenden Fragen und entwickelt theoretische und methodische Perspektiven. Ein Schwerpunkt der Darstellung gilt der fachdidaktischen Arbeit innerhalb der Lehrerbildung.
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • FachwissenschaftlerInnen und Bildungsverantwortliche in Institutionen und Politik; Studierende und DozentInnen in den Fachbereichen Erziehungswissenschaft und Bildungswissenschaft; Studienseminare und Schulaufsicht
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 5 s/w Abbildungen, 4 farbige Abbildungen, 11 s/w Tabellen
  • |
  • Illustrations, color
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 405 gr
978-3-531-19760-9 (9783531197609)
3531197606 (3531197606)
10.1007/978-3-531-19761-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Irene Pieper ist Professorin für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Hildesheim.

Dr. Peter Frei ist Professor für Sportwissenschaft und Sportpädagogik an der Universität Hildesheim.

Dr. Katrin Hauenschild ist Professorin für Grundschuldidaktik und Sachunterricht an der Universität Hildesheim.

Dr. Barbara Schmidt-Thieme ist Professorin für Mathematik und Mathematikdidaktik an der Universität Hildesheim.

Fallarbeit und Professionalisierung.- Interpretationsverfahren in der fallorientierten Rekonstruktionsforschung.- Fallarbeit in der Lehrerbildung.- Fallarbeit in frühpädagogischen Ausbildungs- und Berufsfeldern.
Gegenwärtig wird der Beitrag der Fallarbeit zur Professionalisierung insbesondere im Bereich einer stärker forschungsorientierten Lehrerbildung hoch gehandelt. Indem Fallarbeit als reflexive Praxis an der Schnittstelle zwischen theoretischer Betrachtung und praktischem Handeln angesiedelt wird, erschließen sich neue Optionen einer Verknüpfung von Theorie und Praxis. Das Buch beschreibt unterschiedliche Zugänge zur Fallarbeit in Bezug auf verschiedene Handlungsfelder. Es bietet Orientierungen zu grundlegenden Fragen und entwickelt theoretische und methodische Perspektiven. Ein Schwerpunkt der Darstellung gilt der fachdidaktischen Arbeit innerhalb der Lehrerbildung.

Der Inhalt

Fallarbeit und Professionalisierung

Interpretationsverfahren in der fallorientierten Rekonstruktionsforschung

Fallarbeit in der Lehrerbildung

Fallarbeit in frühpädagogischen Ausbildungs- und Berufsfeldern

Die Zielgruppen

Fachwissenschaftler/innen und Bildungsverantwortliche in Institutionen und Politik

Studierende und Dozierende in den Fachbereichen Erziehungswissenschaft und Bildungswissenschaft, in den Fachdidaktiken und an Fach- und Hochschulen im Bereich Frühpädagogik

Studienseminare und Schulaufsicht

Die Herausgeber/innen

Dr. Irene Pieper ist Professorin für Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik an der Universität Hildesheim.

Dr. Peter Frei ist Professor für Sportwissenschaft und Sportpädagogik an der Universität Hildesheim.

Dr. Katrin Hauenschild ist Professorin für Grundschuldidaktik und Sachunterricht an der Universität Hildesheim.

Dr. Barbara Schmidt-Thieme ist Professorin für Mathematik und Mathematikdidaktik an der Universität Hildesheim.

Sofort lieferbar

34,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der weiteren Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok