Max und die Gesichter

 
 
Festland Verlag e.U.
  • erschienen am 9. Januar 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 44 Seiten
978-3-903234-01-7 (ISBN)
 
Haben Sie schon einmal einen Bekannten oder gar ein Familienmitglied nicht erkannt oder verwechselt? Oder kennen Sie jemanden, dem dies immer wieder passiert? Dann könnte die Geschichte von "Max und den Gesichtern" aufschlussreich für Sie sein. Dieser Comic schildert in unterhaltsamer Weise Episoden aus dem Leben von Max, einem kleinen Jungen, der von einer Teilleistungsschwäche des Gehirns betroffen ist, der Prosopagnosie. Siehe www.prosopagnosie.info Diese Teilleistungsschwäche kommt mit ca. 2,5% der Bevölkerung recht häufig vor, ist jedoch selbst unter Psychologen und Pädagogen noch kaum bekannt. Das besondere Anliegen des Comics ist es daher, Prosopagnosie bekannter zu machen. Damit würden Betroffene, insbesondere Kinder, mit mehr Verständnis und Unterstützung rechnen können.
  • Deutsch
  • Menschen, die sich über Prosopagnosie ("Gesichtsblindheit") auf kurzweilige Art informieren und Einblick in die Lebenswelt der Betroffenen erhalten möchten.
  • Höhe: 287 mm
  • |
  • Breite: 203 mm
  • |
  • Dicke: 7 mm
  • 235 gr
978-3-903234-01-7 (9783903234017)
390323401X (390323401X)
Pia Deininger, Jahrgang 1967, hat Kunstpädagogik, Philosophie und Kunstgeschichte studiert. Ihre besondere Wertschätzung gehört den Comics, da diese durch die Kombination von Sprache und Bild vielfältigee Ausdrucksmöglichkeiten bieten. Die "Psychologie des Comics" ist eines der Themen, zu denen sie an der Universität Bamberg Masterseminare gibt.

Sofort lieferbar

15,50 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!