Kommunikation für die digitale Ära

Wie wir heute miteinander reden - und was dabei immer noch wichtig ist
 
 
REDLINE (Verlag)
  • erschienen am 14. Juli 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 224 Seiten
978-3-86881-795-9 (ISBN)
 
New Work, Home-Office und Digitalisierung haben die Art, wie wir zusammenarbeiten, stark verändert. Teams arbeiten immer verstreuter, globaler und seltener an einem Ort miteinander - die Kommunikation findet daher zunehmend digital statt. Damit der Austausch, die Produktivität und nicht zuletzt das Zwischenmenschliche jedoch nicht leiden, bedarf es einer neuen Art von Kommunikation.
Sebastian Pflügler erläutert, wie man digital effizient kommuniziert, aber auch, dass manches schwierige Gespräch weiterhin besser von Angesicht zu Angesicht stattfinden sollte. Und er zeigt, dass auch digitale Kommunikation empathisch bleiben muss.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Der Kommunikationswissenschaftler und Wirtschaftspsychologe Sebastian Pflügler ist als Berater, Coach und Speaker für die Themen Kommunikation, Führung und Kollaboration in der digitalen Ära und neuen Arbeitswelt tätig. Er begleitet seit vielen Jahren national sowie international Organisationen dabei, den Anforderungen der neuen Arbeitswelt gewachsen zu sein und unterstützt Führungskräfte aller Hierarchieebenen, als Future Fit Leader ihrem Denken, Fühlen, Sprechen und Handeln positive Wirkung zu verleihen. Er ist bekannt aus dem Handelsblatt, der Wirtschaftswoche oder dem Business Punk und ist Host des "No Leadershit" Podcasts. Von ihm erschien 2020 das Buch Kommunikation für die digitale Ära: Wie wir heute miteinander reden - und was dabei immer noch
wichtig ist im Redline Verlag.

Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb