Ein transdisziplinäres Panoptikum

Aktuelle Forschungsbeiträge aus dem wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Bielefeld
 
 
Springer VS (Verlag)
  • erscheint ca. am 7. Februar 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 128 Seiten
978-3-658-31796-6 (ISBN)
 
Der Band versammelt zugänglich und kompakt eine Auswahl an Forschungsprojekten aus dem wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Bielefeld, die im Kontext eines Kongressformats zusammengekommen sind. Die Themen dieses Bandes sind aufgrund des transdisziplinären Ansatzes vielfältig: Von Genderrollen in Slasher-Filmen über moralischen Umgang mit Pflanzen bis hin zur Reproduktion von Straftäterinnen und Straftätern durch den Jugendvollzug ¿ entscheidendes Kriterium der peer-reviewed Beiträge war neben der fachlichen Qualität, den Inhalt für ein neugieriges Publikum lesefreundlich aufzubereiten.
1. Aufl. 2021
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 12 farbige Abbildungen
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
978-3-658-31796-6 (9783658317966)
10.1007/978-3-658-31797-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
Oliver M. Pawlak ist Lehrbeauftragter der Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.Falk Justus Rahn promoviert zur Responsibilisierung künstlicher Intelligenz an der Leibniz Universität Hannover.
Von interdisziplinärer Architektur und der Relevanz transdisziplinärer Kommunikationsräume.- Im Netzwerk über Natur und Kultur hinaus.- (Re)Sozialisierung wohin? Wie der Jugendstrafvollzug seine eigene Klientel züchtet.- Screaming in Fear.- Zwischen Selbstliebe und Tabu.- "She could still shoot a squirrel in the head. But she takes care of herself.".- Moral Consideration of Plants.- The Coordination of Eyebrow Movement and Prosody in Affective Utterances.- Bedingungsloses Grundeinkommen - Das Experiment.- Studentische Publikation als Übung.

Noch nicht erschienen

49,99 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen