Markenführung mit Archetypen

Von Helden und Zerstörern: ein neues archetypisches Modell für das Markenmanagement
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • erschienen am 7. August 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XI, 58 Seiten
978-3-658-23087-6 (ISBN)
 
Dieses essential stellt ein neues archetypisches Modell zur Markenführung vor, mit dem Marken relevanter und emotionaler positioniert werden können. Die Grundlage ist die Analyse der in den vergangenen zehn Jahren erfolgreichsten Blockbuster und ihrer Figuren, die als Repräsentanten moderner Archetypen stehen. Ergebnis ist ein Modell, das für die Anwendung in der strategischen Markenführung, insbesondere bei der Markenpersönlichkeitsdefinition, der Customer Insights- und Produktentwicklung, beim Service Design, Content Marketing und Storytelling sowie bei der Organisationsentwicklung und dem Internal Branding interessant ist.
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 34 s/w Abbildungen
  • |
  • 34 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 7 mm
  • 116 gr
978-3-658-23087-6 (9783658230876)
10.1007/978-3-658-23088-3
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr. Jens Uwe Pätzmann ist Leiter des Kompetenzzentrums für Marketing & Branding an der Hochschule Neu-Ulm. Er ist seit über 25 Jahren auf Markenführungsthemen spezialisiert, zuerst auf Agentur- und Unternehmensseite und später als Hochschullehrer und Unternehmensberater.

Jessica Hartwig hat Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing, Branding & Strategy an der Hochschule Neu-Ulm studiert. Sie hat im Rahmen einer Auftragsarbeit zusammen mit Jens Uwe Pätzmann das neue Archetypenmodell entwickelt. Zurzeit absolviert sie ihr Masterstudium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Ulm.

Einleitung. - Das neue archetypische Modell. - Antiarchetypen. - Konkrete Anwendung in der Praxis.
Dieses essential stellt ein neues archetypisches Modell zur Markenführung vor, mit dem Marken relevanter und emotionaler positioniert werden können. Die Grundlage ist die Analyse der in den vergangenen zehn Jahren erfolgreichsten Blockbuster und ihrer Figuren, die als Repräsentanten moderner Archetypen stehen. Ergebnis ist ein Modell, das für die Anwendung in der strategischen Markenführung, insbesondere bei der Markenpersönlichkeitsdefinition, der Customer Insights- und Produktentwicklung, beim Service Design, Content Marketing und Storytelling sowie bei der Organisationsentwicklung und dem Internal Branding interessant ist.

Der Inhalt

- Grundlagen zu Archetypen

- Das neue Modell und Vorstellung der Archetypen und Antiarchetypen

- Konkrete Anwendung in der Praxis

Die Zielgruppe

- Studierende und Dozierende der Betriebswirtschaft

- Markenverantwortliche, Führungskräfte und Marketingexpertinnen und -experten

Die Autoren

Prof. Dr. Jens Uwe Pätzmann ist Leiter des Kompetenzzentrums für Marketing & Branding an der Hochschule Neu-Ulm. Er ist seit über 25 Jahren auf Markenführungsthemen spezialisiert, zuerst auf Agentur- und Unternehmensseite und später als Hochschullehrer und Unternehmensberater.

Jessica Hartwig hat Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing, Branding & Strategy an der Hochschule Neu-Ulm studiert. Sie hat im Rahmen einer Auftragsarbeit zusammen mit Jens Uwe Pätzmann das neue Archetypenmodell entwickelt. Zurzeit absolviert sie ihr Masterstudium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Ulm.

Sofort lieferbar

14,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb