Stiftungsrechtsreform 2021

 
 
Otto Schmidt Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 23. November 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 400 Seiten
978-3-504-20703-8 (ISBN)
 

Das Gesetz zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts bewirkt zum 1. Juli 2023 wesentliche Änderungen. Die Anpassung an das neue Recht wird in den kommenden Monaten eine große Aufgabe für Stiftungen und ihre Berater werden. Der erste Schritt ist, die Änderungen kennenzulernen und zu verstehen. 

Dieses neue Werk stellt die gesetzlichen Änderungen kompakt und gut verständlich dar und erläutert sie. Das noch geltende und das künftige Recht werden themenbezogen nebeneinandergestellt und in Bezug gesetzt. Eine wertvolle Hilfe für die Stiftungspraxis bei der Anwendung und Umsetzung des neuen Rechts.

Ideal für die Praxis

Noch geltendes und künftiges Recht sind nebeneinandergestellt und in Bezug gesetzt. So werden die Änderungen deutlich und gut verständlich. 

Nach einer Einfügung in die Grundzüge der Reform folgt die Gliederung dem Lebenszyklus einer Stiftung und führt schnell zum Gesuchten:

  • Ausgestaltung und Entstehung einer rechtsfähigen Stiftung 
  • Stiftungsverfassung/Stiftungsgeschäft/Stiftungssatzung/Stifterwille 
  • Stiftungsregister 
  • Stiftungsvermögen 
  • Stiftungsorgane
  • Satzungsänderungen
  • Zulegung und Zusammenlegung
  • Beendigung von Stiftungen 

Zahlreiche Hinweise auf die steuerrechtlichen und gemeinnützigkeitsrechtlichen Zusammenhänge sind integriert. Zudem erläutert ein weiteres Kapitel die Grundzüge der Besteuerung der Stiftungen und ihrer Destinatäre erläutert.

1. Auflage 2021
  • Deutsch
  • Köln
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Rechtsanwälte, Steuerberater, Stiftungen und ihre Berater
  • Höhe: 238 mm
  • |
  • Breite: 172 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 754 gr
978-3-504-20703-8 (9783504207038)

Von Kennern der Materie

Das Know-how des Teams gewährleistet Ihren qualifizierten Einstieg in das neue Stiftungsrecht. 

Herausgegeben von:

Kanzlei Peters, Schönberger & Partner (PSP), München, zeichnet sich durch ihre langjährige Praxiserfahrung auf dem Gebiet des Stiftungswesens aus. Sie ist selbst als Stifterin der Stiftung Recht & Gesellschaft im Gemeinnützigkeitssektor engagiert. Mit der Vielfalt bei Organisation und Tätigkeiten von Stiftungen ist sie bestens vertraut.

Autoren:

  • Prof. Dr. Manfred Orth ist Of Counsel bei PSP und Honorarprofessor an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Dr. Matthias Uhl ist Sozius der Kanzlei PSP. Beide sind Berater mit hoher Expertise im Stiftungsrecht und Gemeinnützigkeitsrecht und durch einschlägige Veröffentlichungen ausgewiesen.

Sofort lieferbar

44,80 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb