Kryptowährungen und Token

Handbuch
 
 
Fachmedien Recht und Wirtschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Juli 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XXX, 1042 Seiten
978-3-8005-1739-8 (ISBN)
 

Die Themen Blockchain-Technologie, Kryptowährungen und Token gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dabei rücken neben den technischen Rahmenbedingungen die rechtliche, bilanzielle und steuerliche Behandlung der einzelnen Kryptowährungen sowie der unterschiedlichen Arten von Token zunehmend in den Fokus. Gleichwohl steht die rechtliche Durchdringung von Kryptowerten noch am Anfang.

Hier setzt das vorliegende Handbuch an, das alle wichtigen Themen aus diesem Bereich systematisch und didaktisch sinnvoll aufarbeitet. Es bietet dem Anwender die Möglichkeit, sich rasch in diese neuen Gebiete einzuarbeiten. Das Handbuch stellt zunächst die ökonomischen und technischen Grundlagen von Kryptowährungen und Token dar und befasst sich dann vertieft mit deren inländischen zivil-, aufsichts-, bilanz- und steuerrechtlichen Implikationen.

Neben der Seite des Emittenten wird jeweils auch die Perspektive des Inhabers von Kryptowährungen und Token beleuchtet. Anmerkungen zum Wettbewerbs-, Datenschutz-, Geldwäsche- und Strafrecht sowie internationale Perspektiven (Zusammenfassung der parallelen Entwicklung in anderen Jurisdiktionen wie Österreich, Liechtenstein und Luxemburg) runden die Darstellung ab.

Der Titel in Kürze:

  • Umfassende Darstellung der zivil-, aufsichts- bilanz- und steuerrechtlichen Fragen zu Kryptowährungen und Token
  • Hochkarätiges Autorenteam aus Lehre, Beraterschaft und Finanzverwaltung
  • Systematische Erläuterungen aller wichtiger Fragen aus der Praxis
  • Hochaktuell: Berücksichtigt die Neuerungen der letzten Jahre
1. Auflage 2021
  • Deutsch
  • Frankfurt am Main
  • |
  • Deutschland
  • Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechts- und Steuerabteilungen von Finanzinstituten und Versicherungen, Family Offices, Vermögensverwalter, Universitäten, Finanzbehörden, ordentliche Gerichte, Finanzgerichte
  • mit Lesebändchen
  • Höhe: 223 mm
  • |
  • Breite: 163 mm
  • |
  • Dicke: 52 mm
  • 1396 gr
978-3-8005-1739-8 (9783800517398)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr. Sebastian Omlor, LL.M. (NYU), LL.M. Eur., ist Direktor des Instituts für das Recht der Digitalisierung (Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Bankrecht sowie Rechtsvergleichung) an der Philipps-Universität Marburg (www.irdi.institute). Unter anderem bearbeitet er das Geld- und Zahlungsdiensterecht im Großkommentar von Staudinger und leitet das BMJV-Forschungsprojekt "Blockchain und Recht"; zudem ist er Mitherausgeber des FinTech-Handbuchs.

Dr. Mathias Link, LL.M. (Columbia), ist Partner bei der PricewaterhouseCoopers GmbH in Frankfurt/Main und Düsseldorf. Er ist spezialisiert auf die steuerliche Strukturierung und Umsetzung von inländischen und grenzüberschreitenden Transaktionen sowie von blockchain-basierten Geschäftsmodellen. Er ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen.

DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

189,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb