Die Gesundheit der Seele: Sokrates - Seneca - Epiktet

Antikes Denken, moderne kognitive Psychotherapie und die Biochemie unserer Gedanken
 
 
LIT (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juli 2011
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 346 Seiten
978-3-643-11316-0 (ISBN)
 
Schon Sokrates, Seneca und Epiktet haben wesentliche Prinzipien der modernen kognitiven Psychotherapie erarbeitet und sich um die seelische Gesundheit der Menschen gesorgt. Die seelische Gesundheit beeinflusst auch unser körperliches Wohlbefinden. Doch wie geschieht dies? Welche gesundheitlichen Wirkungen haben unsere Gedanken? Die These: Überzeugungen können Einfluss auf die Zellfunktion und damit auf die Aktivierung bzw. Deaktivierung von Genen im Zellkern nehmen. Konvergieren antikes Denken, moderne kognitive Psychotherapie und Biochemie? Und gilt dies auch für wundersame Heilungen
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2011
  • |
  • Nijmegen
1., Aufl.
  • Deutsch
  • Höhe: 236 mm
  • |
  • Breite: 164 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 581 gr
978-3-643-11316-0 (9783643113160)

Sofort lieferbar

29,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb