Total irre

 
 
TULIPAN VERLAG
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. September 2022
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 176 Seiten
978-3-86429-548-5 (ISBN)
 
Karlis Familie ist eine echte Vollkatastrophe: Seine Mutter isst Unmengen an Haferkeksen, während sie lauter nutzlose Sachen erfindet, die sowieso nie funktionieren, sein Vater sitzt im Rollstuhl, möchte aber unbedingt an einem Rennen teilnehmen, was nur oberpeinlich enden kann, und seine Patentante ist sich nicht sicher, ob sie ein Mann oder eine Frau ist. Als Karli auf einer Schulparty dann noch Jona kennenlernt, die so super tanzen kann, sich aber als gehörlos herausstellt, reicht es ihm: Könnte er es einfachmal mit normalen Menschen zu tun haben?
Gott sei Dank gibt es Robin, Karlis besten Freund. Der ist so normal, wie man es nur sein kann: bestes, leistungsförderndes Elternhaus, hervorragende Noten, pünktlich, zuverlässig und überhaupt ein prima Kumpel. Doch als ausgerechnet Robin eine Zwangsstörung entwickelt, wird Karlis Welt endgültig auf den Kopf gestellt .
»Mit ihrer Fähigkeit, absolut glaubhaft die Welt aus den Augen eines pubertierenden Jungen zu beschreiben und diese Welt zugleich mit allerhand vermeintlichen Hindernissen auszustatten, die sich später als nichts anderes als die Realität herausstellen, die viel zu komplex ist, als dass sie allgemeinen Regeln entsprechen könnte, hat uns Jutta Nymphius begeistert.«
Aus der Laudatio der Jury zum Hamburger Literaturpreis
Vorab bereits ausgezeichnet mit dem Hamburger Literaturpreis 2021 in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch
Eine rabenschwarze Komödie zum Thema: Was ist schon normal?
Temporeich, einfühlsam und urkomisch erzählt von Jutta Nymphius
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für Jugendliche
  • |
  • Für Kinder
  • Neue Ausgabe
  • Fadenheftung
  • Höhe: 212 mm
  • |
  • Breite: 151 mm
  • |
  • Dicke: 18 mm
  • 326 gr
978-3-86429-548-5 (9783864295485)
Thema Klassifikation

Sofort lieferbar

15,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb