Das Eichsfeld im 19. Jahrhundert

Alltagsbilder aus einer bewegten Zeit
 
 
Sutton (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. April 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 119 Seiten
978-3-95400-996-1 (ISBN)
 
1802 fiel das katholische Eichsfeld an Preußen. Das neue Zeitalter brachte zahlreiche Veränderungen. Der Zusammenbruch des Textilgewerbes und die Industrialisierung bewirkten einen wirtschaftlichen Niedergang. Viele mussten als saisonale Wanderarbeiter, Handelsleute und Bauhandwerker außerhalb der Heimat ein Auskommen suchen. Kenntnisreich beschreibt dieser reich illustrierte Begleitband zur Ausstellung im Eichsfeld-Museum den Alltag im Eichsfeld.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 241 mm
  • |
  • Breite: 169 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 511 gr
978-3-95400-996-1 (9783954009961)
Dr. Torsten W. Müller, Jg. 1982, ist Leiter des Eichsfeldmuseums in Heilbad Heiligenstadt. Als "bekennender" Eichsfelder und promovierter Theologe ist er diesem einzigartigen Landstrich besonders verbunden. Während seiner fünfjährigen wissenschaftlichen Tätigkeit an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt galt sein besonderer Fokus der Aufarbeitung der Geschichte der katholischen Kirche in der SBZ/DDR. In der Vergangenheit überzeugte er durch zahlreiche Publikationen zur Kultur- und Zeitgeschichte Mitteldeutschlands.

Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb