Digitales, spielbasiertes Lernen im Politikunterricht

Der Einsatz von Computerspielen in der Sekundarstufe
 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen im April 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 346 Seiten
978-3-658-21385-5 (ISBN)
 
Marc Motyka untersucht die Potenziale des Mediums Computerspiel für den Politikunterricht aus einer instruktionstheoretischen Perspektive. Im Zentrum dieses Bestrebens steht eine experimentelle Vergleichsgruppen-Untersuchung mit drei Messzeitpunkten zu den Auswirkungen des digitalen Lernspiels ,Food Force' auf den Wissenserwerb, die Motivation sowie die Einstellung von Lernenden der neunten Klassenstufe. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass im Medium Computerspiel ungenutzte didaktische Potenziale stecken. Dies trifft insbesondere auf das Fach Politik zu, für das bereits viele digitale Lernspiele vorliegen.
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Bibliographie
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 451 gr
978-3-658-21385-5 (9783658213855)
365821385X (365821385X)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dr. Marc Motyka ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Empirische Schul- und Unterrichtsforschung an der Universität Kassel.

Das Lernpotenzial digitaler Spiele aus instruktionstheoretischer Sicht.- Politik-Lernen mit Computerspielen.- Eine empirische Studie zum digitalen Lernspiel ,Food Force'.- Empfehlungen zum Einsatz von Computerlernspielen im Fach Politik.
Marc Motyka untersucht die Potenziale des Mediums Computerspiel für den Politikunterricht aus einer instruktionstheoretischen Perspektive. Im Zentrum dieses Bestrebens steht eine experimentelle Vergleichsgruppen-Untersuchung mit drei Messzeitpunkten zu den Auswirkungen des digitalen Lernspiels 'Food Force' auf den Wissenserwerb, die Motivation sowie die Einstellung von Lernenden der neunten Klassenstufe. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass im Medium Computerspiel ungenutzte didaktische Potenziale stecken. Dies trifft insbesondere auf das Fach Politik zu, für das bereits viele digitale Lernspiele vorliegen.
Der Inhalt - Das Lernpotenzial digitaler Spiele aus instruktionstheoretischer Sicht

- Politik-Lernen mit Computerspielen

- Eine empirische Studie zum digitalen Lernspiel 'Food Force'

- Empfehlungen zum Einsatz von Computerlernspielen im Fach Politik

Die Zielgruppen - Dozierende und Studierende der Politik- und Mediendidaktik sowie Erziehungswissenschaft

- Tätige in Politischer Bildung und Medienpädagogik

Der Autor Dr. Marc Motyka ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Empirische Schul- und Unterrichtsforschung an der Universität Kassel.

Sofort lieferbar

49,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok