Zehn Hoch

Dimensionen zwischen Quarks und Galaxien
 
 
Spektrum Akademischer Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Januar 1991
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • X, 155 Seiten
978-3-922508-65-6 (ISBN)
 
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • Popular/general
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 120
  • |
  • 120 farbige Abbildungen
  • |
  • Bibliography; 120 Illustrations, color
  • 636 gr
978-3-922508-65-6 (9783922508656)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Zehn Hoch ist ein Buch über Dinge in Dimensionen jenseits des menschlichen Maßes, die wir seit der Antike mit bildhaften Ideen und anschaulichen Modellen zu verstehen und zu erklären suchen. Zehn Hoch ist seit Beginn der achtziger Jahre ein Sachbuchklassiker, der Maßstäbe gesetzt hat.

Zehn Hoch ist als Bild-Atlas gedacht, mit dem man das bislang erforschte Universum für sich selbst entdecken kann - in zweiundvierzig Dimensionen, die zwischen dem Größten und Kleinsten liegen, das man heute kennt. Sie alle sind - nach Zehnerpotenzen geordnet - in diesem Buch illustriert und erläutert. Die Milchstraße, Sterne, Kometen der Erde, Seen, Brücken, eine Hand, Eiweißmoleküle, Atome und Teilchen darin - das sind nur einige Stationen einer Reise, die den Leser durch die Dimensionen zwischen Quarks und Galaxien führt, in die Vielfalt der Erscheinungen in Mikro- und Makrokosmos, hinter denen immer wieder eine verborgene Einheit sichtbar wird.

Die Anregungen zu diesem Buch gab der Filmklassiker Powers of Ten aus dem berühmten Design-Studio von Charles und Ray Eames. Die Idee des FIlms setzten Philip und Phylis Morrison in eine ebenso faszinierende wie wissenschaftlich fundierte Buchfassung um - mit dem didaktischen Geschick der Kunst- und Museumspädagogin und der langjährigen journalistischen Erfahrung des Astronomieprofessors und Scientific American-Kolumnisten.

Artikel ist vergriffen; siehe andere Ausgabe

34,95 €
inkl. 7% MwSt.