Das Mädchen aus dem Lager - Der lange Weg der Cecilia Klein

Roman nach einer wahren Geschichte | Eine Holocaust-Geschichte, die zu Tränen rührt
 
 
Piper (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. September 2022
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 464 Seiten
978-3-492-30744-4 (ISBN)
 

Nach dem weltweiten Erfolg des Bestsellers »Der Tätowierer von Auschwitz«

Ihre Schönheit rettete ihr das Leben - und wurde ihr zum Verhängnis

1942: Cecilia Klein ist sechzehn Jahre alt, als sie in das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert wird. Fasziniert von ihrer Schönheit, trennt der Kommandant des Lagers sie von den anderen Gefangenen und missbraucht sie regelmäßig. Cilka lernt schnell, dass ihre unfreiwillige Machtposition Überleben bedeutet. Doch nach der Befreiung von Auschwitz wird Cilka von den Russen als Kollaborateurin angeklagt und in das brutale Gefangenenlager Workuta in Sibirien geschickt. Dort steht sie vor neuen und gleichzeitig schrecklich vertrauten Herausforderungen. Unter unvorstellbaren Bedingungen muss sie die Kranken im Lager versorgen. Doch sie stellt auch fest, dass in ihrem Herzen trotz allem Elend noch Raum für Liebe ist.

»Die Vergangenheit gibt ihre Geheimnisse nie leicht preis. Aber Geschichten wie die von Cilka verdienen es, erzählt zu werden. Sie war nur ein kleines Mädchen, wurde dann aber zur mutigsten Person, die Lale Sokolov je getroffen hat.« Heather Morris

weitere Ausgaben werden ermittelt

Heather Morris ist Drehbuchautorin und lebt in Australien. Ihr Buch über Lale Sokolov, »Der Tätowierer von Auschwitz«, verkaufte sich weltweit über drei Millionen Mal. Durch Lale erfuhr Heather Morris von Cilka, deren Geschichte sie nun erzählt.


Sofort lieferbar

12,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb