»Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen«

Goethe und die Weltkulturen
 
 
Wallstein (Verlag)
1. Auflage | erschienen im August 2012
 
Buch | Hardcover | 478 Seiten
978-3-8353-1000-1 (ISBN)
 
»Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen« - diese von Goethe 1826 ebenso kühn wie prophetisch formulierte und vorgelebte Einsicht erscheint angesichts unserer globalisierten Gegenwart geradezu zwingend. Goethes Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen, seine Gabe, sich ihnen anzuvertrauen und sie sich produktiv anzuverwandeln, hat der Verständigung zwischen den Völkern neue Wege gebahnt und dem Dichter in allen Teilen der Welt Sympathie und Bewunderung eingetragen. Sie verdient heute größere Beachtung denn je.

Katharina Mommsen ist in ihrer jahrzehntelangen Forschungsarbeit und ihrem Wirken für eine Verständigung zwischen den Kulturen Goethes Spuren gefolgt. Sie zeigt Goethe als geistigen Dolmetscher und echten Brückenbauer zwischen den Kulturen - mithin in seinen heute wahrscheinlich aktuellsten Rollen.
Schriften der Goethe-Gesellschaft | 75
Deutsch
Deutschland
32 | 32 Abbildungen | ca. 20 Abbildungen
Höhe: 240 mm | Breite: 167 mm | Dicke: 38 mm
900 gr
978-3-8353-1000-1 (9783835310001)
3835310003 (3835310003)
Katharina Mommsen, geb. 1925, ist emeritierte Professorin für Germanistik an der Stanford University, Kalifornien; zahlreiche Veröffentlichungen, insbesondere zu Goethe und zu Goethes Verhältnis zur islamischen Welt; seit 1958 gibt sie das Grundlagenwerk »Die Entstehung von Goethes Werken in Dokumenten« heraus.
»Katharina Mommsen macht (...) aus dieser Geschichte ein Ereignis. Sie ist ja nicht nur eine Wissenschaftlerin von Format, sondern Schriftstellerin.« (Klaus Bellin, Neues Deutschland, 18.09.2012)»(...) eine wunderbare Einladung zur Wiederentdeckung der Vernunft im Kleide der Poesie um 1800.« (Dirk Liebenow, NDR 1 Niedersachsen, 02.10.2012)»Die 87jährige ist die vielleicht beste Kennerin der Materie - und eine wunderbare Erzählerin dazu« (Thüringer Allgemeine, 06.10.2012)»Differenziert und detailgenau. (...) ein Buch, das zum schmökernden und neugierig schweifenden Lesen einlädt, um eigene Entdeckungen zu erlauben.« (Annette Simonis, Komparatistik Online, 2012)»Es ist ein ästhetischer Genuss, in dem Buch zu blättern, wobei auch der kosmopolitische Geist besticht.« (Martin Lowsky, literaturkritik.de, Dezember 2012)

Sofort lieferbar

28,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!