Verstrickungen

Versuche über Vergessenes und Verdrängtes
 
 
Dittrich Verlag ein Imprint der Velbrück GmbH Bücher und Medien
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 12. Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 133 Seiten
978-3-947373-53-6 (ISBN)
 
Helmut Mörchens Auswahl von Essays aus drei Jahrzehnten lassen Vergessenes und Verdrängtes wieder unterhaltsam lebendig werden. Welche Rolle nehmen Dichter und Schriftsteller in der Gesellschaft ein? Sind Autoren mit ihren Büchern politische Akteure? Widerspiegeln Romane oder Theaterstücke gesellschaftliche Zustände? Und hat Fiktion auch eine die Realität formende Kraft? Die Spannung zwischen leicht eingängiger Unterhaltungsliteratur und hermetischer Dichtung, zwischen Nützlichkeit und ästhetischer Zwecklosigkeit wird in diesem Buch immer wieder lustvoll zugespitzt.
  • Deutsch
  • Weilerswist
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 141 mm
  • |
  • Dicke: 13 mm
  • 214 gr
978-3-947373-53-6 (9783947373536)
Helmut Mörchen ist Literaturwissenschaftler und Publizist, er lebt in Köln. Als Hochschullehrer lehrte er an den Universitäten Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln und Siegen. Viele Jahre lang leitete er die Kurt-Schumacher-Akademie in Bad Münstereifel und war Begründer und Organisator der »Münstereifeler Literaturgespräche« und der »Münstereifeler Autorentreffen«.

Sofort lieferbar

12,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb