Mittellateinisches Jahrbuch. Internationale Zeitschrift für Mediävistik und Humanismusforschung

Band 55 (2020), Heft 1
 
Hiersemann, A (Verlag)
  • erschienen am 30. April 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • VI, 181 Seiten
978-3-7772-2016-1 (ISBN)
 
Internationale Zeitschrift für Mediävistik und Humanismusforschung

Revue internationale des études du moyen âge et de l'humanisme

International Journal of Medieval and Humanistic Studies

Rivista internazionale di studi medievali e umanistici

Das Mittellateinische Jahrbuch (Mlat. Jb.) wurde 1964 von Karl Langosch gegründet. Es publiziert Aufsätze zur lateinischen Philologie des Mittelalters in ihren verschiedenen Aspekten: Editionsphilologie, Überlieferungsgeschichte, Paläographie, Handschriftenstudien, Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Kulturgeschichte. Der Rezensionsteil informiert ausführlich über zentrale Neuerscheinungen des Fachs. Den Übergangsbereichen zwischen dem Mittellatein und den volkssprachlichen Literaturen, der spätantiken Latinität sowie dem frühneuzeitlichen Humanismus wird sowohl im Aufsatz- als auch im Rezensionsteil Rechnung getragen.

Publikationssprachen sind neben dem Deutschen das Englische, Französische, Italienische und Spanische. In jedem Jahrgang erscheinen 3 Hefte mit einem Gesamtumfang von ca. 500 Seiten. Ein Gesamt-Inhaltsverzeichnis jeweils in Heft 3 ermöglicht einen raschen Überblick über den gesamten Jahrgang.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
  • 379 gr
978-3-7772-2016-1 (9783777220161)

Versand in 7-9 Tagen

103,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb