Astronomische Navigation

... nicht nur zum Ankommen
 
 
Kruse, Wolfgang (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen im Januar 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 330 Seiten
978-3-95872-053-4 (ISBN)
 
Die Astronomische Navigation gehört zu den interessantesten und reizvollsten Bestandteilen eines Segeltörns! In der Vergangenheit wurde das jedoch nicht von allen Hochseeseglern so empfunden, waren sie doch in der Zeit vor GPS dazu gezwungen, sich mit als "schwer" verrufenen Navigationsverfahren auseinanderzusetzen. Und mit dem Zwang zu einer Sache verschwindet allzu oft die Lust daran - meist schon lange vor dem Törn. Seit dem Aufkommen der ersten erschwinglichen GPS-Geräte ist es mit dem Zwang (weitgehend) vorbei. Denn die Mehrheit der Hochseesegler verläßt sich blindlings darauf, daß die Elektronik unterwegs nicht ausfällt. Abseits von den Erfordernissen einer Weltumsegelung läßt sich aber auch die Freude an der Astronomischen Navigation entdecken - selbst in heimischen Gewässern! Es ist ein tiefes Gefühl der Befriedigung, sich Navigationsverfahren zu erschließen, mit denen schon James Cook um die Erde gekommen ist. Daß es sich hier um "veraltete" Technik handelt, sollte einen nicht abschrecken. Das Segeln als Schiffsantrieb ist auch schon lange veraltet. Trotzdem macht es Spaß. In diesem Buch werden zunächst die geometrisch-astronomischen Grundtatsachen dargelegt, auf denen das Verständnis der astronomischen Navigationsverfahren beruht. Es folgt die Beschreibung der nautischen Hilfsmittel wie Sextant, Chronometer und Ephemeriden. Nach Erläuterung des sehr einfachen Verfahrens der Mittagsbreite nimmt das universelle Höhenverfahren mit seinen zum Teil recht unterschiedlichen Lösungsmethoden breiten Raum ein. Das letzte Kapitel befaßt sich mit speziellen Verfahren, zum Teil auch solchen, deren praktische Durchführung schon lange vergessen ist. Das Monddistanzenverfahren, bekannt aus Dava Sobels Bestseller »Längengrad«, gehört dazu. Probieren Sie es aus! Es funktioniert noch heute. Gleichwohl lernt man die Erfindung des Chronometers durch den autodidaktischen Uhrmacher Harrison schätzen. Die Astronomische Navigation ist dazu geeignet, das "trockene" Schulfach der Mathematik attraktiv zu gestalten. Dieses Buch ist daher bewußt so ausgelegt, daß alle Herleitungen ab der gymnasialen Mittelstufe problemlos nachvollzogen werden können.
  • Deutsch
  • Stralsund
  • |
  • Deutschland
  • Überarbeitete Ausgabe
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 24.5 cm
  • |
  • Breite: 16.5 cm
  • 400 gr
978-3-95872-053-4 (9783958720534)
3958720536 (3958720536)

Versand in 10-20 Tagen

29,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok