»Gehe ich nicht, gehe ich kaputt.« Briefe aus dem Himalaja

Von Marco Polo bis Reinhold Messner
 
 
MALIK (Verlag)
  • erschienen am 31. August 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 281 Seiten
978-3-89029-502-2 (ISBN)
 
»Ich werde mein Bestes dransetzen, Dir den Gipfel des Nanga zu Füßen zu legen.«
Albert Frederick Mummery an seine Frau, 1895

»Sind beide krank. Ein Versuch, nach VI vorzudringen, misslang wegen allgemeiner Schwäche. Wir haben seit sechs Tagen nichts Warmes gegessen und fast nichts getrunken. Bitte helft uns bald hier in Lager VII.«
Willo Welzenbach, Nanga Parbat, 1934

»Auch für mich wird es immer schwieriger, unser Tun einer breiten Öffentlichkeit gegenüber zu rechtfertigen.«
Reinhold Messner, Lukla, 2017

Reinhold Messner erzählt vom Höhenbergsteigen unserer Zeit anhand seiner Briefe aus den letzten fünfzig Jahren. Und, ergänzt um Dokumente so berühmter Bergsteiger wie Mummery, Welzenbach, Buhl oder Herzog, von fast 200 Jahren Himalaja-Sehnsucht. Es sind Briefe über Glücksmomente, Triumphe - und Nachrichten, die postum zu Abschiedsbriefen wurden. Briefe voll Angst und Mut, Ehrgeiz und Romantik, Hoffnung und Schicksalsergebenheit, Frust und Enttäuschung. Sie zeigen Schlüsselstationen des Himalaja-Bergsteigens und gewähren sehr persönliche Einblicke in Reinhold Messners Biografie. Auch in seine Haltung als Bergsteiger - bis heute.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Reinhold Messner, 1944 in Südtirol geboren, ging als Fünfjähriger zum ersten Mal auf einen Berg und unternahm über hundert Reisen in die großen Gebirge und Wüsten der Welt. Ihm gelangen zahlreiche Erstbegehungen und die Besteigung aller vierzehn Achttausender sowie die Durchquerung Grönlands und der Antarktis zu Fuß. Seit fünfzig Jahren bereist er immer wieder den Himalaja als Bergsteiger und genauer Beobachter der Region. Heute gilt seine besondere Aufmerksamkeit dem Narrativ der Schlüsselgeschichten des Alpinismus. Er widmet sich Film- und Buchprojekten sowie seinen Messner Mountain Museen (MMM). Zuletzt erschien u. a. die aktualisierte Fassung von »Torre - Schrei aus Stein«.
www.reinhold-messner.de
»Der Bergsteiger der Nation gibt anhand seiner Briefe aus den vergangenen 50 Jahren sehr persönliche Einblicke in die eigene Biografie. Ergänzt um Dokumente anderer berühmter Bergsteiger aus fast 200 Jahren Abenteuer und HimalajaSehnsucht. Spannend.«
 
»Ein spannendes Buch«
 
»Bei so mancher Geschichte stockt dem Leser regelrecht der Atem.«
 
»Reinhold Messner hat zahlreiche spannende Bücher über den Himalaya und das Höhenbergsteigen verfasst, dieser Band bietet erstmals eine Auswahl sehr persönlicher Briefe, die auf dem Weg zu den höchsten Bergen oder an diesen verfasst wurden. Somit ist dieser Band auch ein wertvolles Dokument zur persönlichen Leistung und Gedankenwelt des Alpinisten und Höhenbergsteigers Reinhold Messner!«
 
»Eine eindringliche Zeitreise zum Dach der Welt«

Sofort lieferbar

24,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb