eBusiness & eCommerce

Management der digitalen Wertschöpfungskette
 
 
Springer (Verlag)
3. Auflage | erschienen im September 2012
 
Buch | Softcover | XIII, 316 Seiten
978-3-642-29801-1 (ISBN)
 
Im Mittelpunkt des Fachbuchs stehen die Glieder der digitalen Wertschöpfungskette - jedem einzelnen ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Neben Geschäftsmodellen und Business Webs werden digitale Beschaffungs- und Marketingprozesse behandelt, Verhandlungsprozesse, Sicherheitsfragen sowie das Lieferanten- und Kundenbeziehungsmanagement. Anwendungsbeispiele und eine durchgehende Fallstudie illustrieren die Vorgehensweisen. Für die 3. Auflage wurden Methoden und Techniken des Web 2.0 (Social Web) und des Web 3.0 (Semantic Web) eingearbeitet.
3. Auflage 2012
Deutsch
Berlin, Heidelberg | Deutschland
Springer Berlin
Für Beruf und Forschung | Professional/practitioner
Broschur/Paperback | Klebebindung
109 s/w Abbildungen | 108 schwarz-weiße Abbildungen
Höhe: 241 mm | Breite: 165 mm | Dicke: 28 mm
540 gr
978-3-642-29801-1 (9783642298011)
364229801X (364229801X)
10.1007/978-3-642-29802-8
weitere Ausgaben werden ermittelt
Andreas Meier ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Fribourg, Schweiz. Seine Schwerpunkte sind eBusiness, eGovernment sowie Daten- und Informationsmanagement. Nach Musikstudien in Wien diplomierte er in Mathematik an der ETH in Zürich, doktorierte und habilitierte am Institut für Informatik. Er war Systemingenieur bei der IBM Schweiz, Direktor bei der Grossbank UBS und Geschäftsleitungsmitglied bei der CSS Versicherung.

Henrik Stormer arbeitet als Chief Architekt bei der Firma Edorex Informatik AG. Vorher war er als Oberassistent an der Universität Fribourg angestellt. Er studierte Informatik mit NebenfachWirtschaftswissenschaften an der Universität des Saarlandes und promovierte anschliessend am Institut für Informatik der Universität Zürich. Seit mehreren Jahren beschäftigt er sich mit den Themen eBusiness und eCommerce und hat in diesen Bereichen sowohl in praktischen Projekten gearbeitet als auch wissenschaftliche Arbeiten geschrieben.
1. eBusiness Framework.- 2. eProducts & eServices.- 3. eProcurement.- 4. eMarketing.- 5. eContracting.- 6. eDistribution.- 7. ePayment 8. eCustomer Relationship Management.- 9. mBusiness.- 10. eSociety.- Glossar.- Fachbegriffe englisch/deutsch.- Literaturverzeichnis.- Index.
Das Fachbuch stellt die Glieder der digitalen Wertschöpfungskette des eBusiness resp. eCommerce in den Mittelpunkt und widmet jedem Teilglied ein eigenes Kapitel: eProducts & eServices, eProcurement, eMarketing, eContracting, eDistribution, ePayment sowie eCustomer Relationship Management. Neben Geschäftsmodellen resp. Business Webs werden digitale Beschaffungs- und Marketingprozesse ebenso behandelt wie elektronische Verhandlungsprozesse, Sicherheitsfragen mit digitalen Signaturen sowie das elektronische Lieferanten- und Kundenbeziehungsmanagement. Die Themen werden anhand klarer Vorgehensweisen und anschaulicher Anwendungsbeispiele erläutert. Als durchgehende Fallstudie dient der schrittweise Aufbau eines elektronischen Webshops für DVD's.

In der dritten, überarbeiteten und erweiterten Auflage sind geeignete Methoden und Techniken des Web 2.0 (Social Web) und des Web 3.0 (Semantic Web) in die digitale Wertschöpfungskette integriert sowie Themen wie Community Marketing und Web Analytics aufgenommen worden. Mehrere Kapitel wurden teilweise stark überarbeitet. Auf der Website www.eBusiness-eCommerce.org stehen Folien für Ausbildungszwecke zur Verfügung.

Das Buch richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen; daneben ist es für Führungskräfte, Projektleiter und Fachspezialisten in Unternehmen geeignet, die sich mit der digitalen Wertschöpfungskette auseinandersetzen.

Sofort lieferbar

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!