Als die Füße sprechen lernten

Das KETHE-Prinzip
 
Karin Mayr (Autor)
 
Verlagshaus Hernals
4. Auflage | erschienen am 18. Dezember 2012
 
Buch | Softcover | 137 Seiten
978-3-902744-45-6 (ISBN)
 
Kennen Sie Ihren individuellen Bedarf an Lebensmitteln? Wissen Sie über Ihre Grundkonstitution Bescheid? Haben Sie schon einmal in Erfahrung gebracht, ob Sie Gefahr laufen Allergien, Unverträglichkeiten, Burn-out, Neurodermitis oder sogar Krebs zu bekommen? Welche Kräuter oder Nahrungsmittelergänzungen passen zu Ihrem Typ? Wie schaffen Sie es, wirklich abzunehmen und dem Jo-Jo-Effekt Adieu zu sagen? Welche Therapien sprechen nicht nur Ihre Seele, sondern auch Ihren Körper an? Lesen Sie mehr dazu im Buch und finden Sie heraus, welcher Typ Sie sind. Profitieren Sie von Karin Mayrs faszinierendem Diagnose- und Therapiemodell KETHE. Konstitutionsermittlung durch Fuß-/Hand-/Ohrdeutung Ernährungsinformation durch bestimmen der Organ-Energien Techniken für den Erfolg zu Hause mittels Deutungszonenstimulierung Heimische Essenzen Energiebestimmung über die individuelle Typologie
vierte Auflage
Deutsch
Wien | Österreich
Für die Erwachsenenbildung
4 Schaubilder | 4 Abbildungen
Höhe: 211 mm | Breite: 146 mm | Dicke: 12 mm
213 gr
978-3-902744-45-6 (9783902744456)
3902744456 (3902744456)
Karin S. Mayr, 1968 in Österreich geboren, war jahrelang in der Privatwirtschaft tätig. Nach einer Gesichtsmuskellähmung und der Geburt ihrer Tochter beschloss die damals 30-Jährige Heilmasseurin zu werden. Nachdem sie vor nunmehr 10 Jahren begann, sich mit dem menschlichen Energiehaushalt zu beschäftigen, entdeckte sie Zusammenhänge zwischen dem Körperinneren und dem Körperäußeren. Die Österreicherin entwickelte die conversiologische Regulationsmethode und ist als selbstständige, erfolgreiche Conversiologin im In- und Ausland tätig, um ihre Lehre zu verbreiten. Erstmals einem breiten TV-Publikum bekannt gemacht wurde die Methode im Jahr 2009. Sie fand österreichweit und über die Grenzen hinaus große Resonanz. Die Arbeit an der Regulierungsmethode erfüllt Karin Mayr mit großem Stolz und sie arbeitet beharrlich an der Anerkennung dieser Methode durch die Behörden. www.conversiologie.at office@conversiologie.at
Kapitel 1 Am Anfang war das Gespür Weissagungen und Prophezeiungen Runen, Knochen, Steine Kräuterhexen, Schamanen und Medizinmänner Hippokrates - Arzt und Energetiker Kapitel 2 Als der Körper sprechen lernte Die Außen- und Innenschau anno dazumal Dämonen zum Abstechen freigegeben Reflexzonen seit 5000 Jahren Kapitel 3 Die innere Antriebskraft Begriffserklärung Energie Die Eingebung Füße als Sammelzentrum neuer Zonen Deutungszonen entstehen Deutungszonen ¿ Reflexzonen Wirkende Kräfte, die uns warnen Kapitel 4 Eine neue Deutungsmethode entsteht Auf den Spuren von Hippokrates So funktionieren die Deutungszonen Die neue Methode ,Conversiologie®' KETHE - Das 5-Säulen-Prinzip Kapitel 5 Hier kann Conversiologie mit KETHE helfen Sie fühlen sich wohl Die conversiologische Typologie Der Typus: Vigent Der Typus: Parva Der Typus: Liqua Sie sind schulmedizinisch gesund, fühlen sich aber nicht wohl? Konkrete Energieumkehr in Kombination mit ärztlicher Therapie Kapitel 6 Conversiologische Wirkungskreisläufe und deren Auswirkung auf den Organismus I Hypophysen-Kreislauf, Angstzustände, Depressionen & Burn-out - Wenn der Kopf nicht zur Ruhe kommt Mageneingang-Kreislauf; Allergien - Wovon haben wir die Nase voll? Unverträglichkeiten - der tägliche Kampf mit dem Besteck Unser tägliches Brot nimm uns heute? Abnehmen - und der ständig wiederkehrende Prozess vom Hungerhaken zum Michelinmännchen Kapitel 7 Kochideen zum Gewicht halten Kochideen für den leichteren Einstieg und zum Gewicht halten Kapitel 8 Das Übel liegt im Darm MAGEN! Anatomiestreifzug Magen-Darm Kreislauf Magenausgang Und so arbeitet die Energie Beschwerdebilder Kapitel 9 Conversiologische Wirkungskreisläufe und deren Auswirkung auf den Organismus II Wirkungskreislauf Mageneingang & Magenausgang bilden einen neuen Kreislauf Neurodermitis - Wenn die Haut erstickt Bandscheiben - Wie lange (er)tragen sie uns noch? Kapitel 10 Krebs - Harte Schale, weicher Kern? Was ist Krebs? Wer ist betroffen? So entsteht Krebs aus conversiologischer Sicht Dem Krebs durch die innere Balance keine Chance geben Kapitel 11 Conversiologie im Vergleich Conversiologie - Die österreichische Antwort auf TCM & Co Kapitel 12 Arbeitskräfte richtig einsetzen Das richtige Auswahlverfahren Stärken erkennen und dementsprechend einsetzen Nur gesunde Mitarbeiter sind gewinnbringende Mitarbeiter Kapitel 13 Die persönliche Umkehr zur Mitte Die 5 rätselhaften Geheimnisse für eine dauerhafte Mitte Nachwort

Sofort lieferbar

23,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!