Share Economy im Gesundheitswesen

Auf dem Weg zum dritten Gesundheitsmarkt
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • erschienen am 14. November 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • IX, 35 Seiten
978-3-658-31781-2 (ISBN)
 
Das vorliegende essential handelt vom dritten Gesundheitsmarkt. Damit ist ein Markt gemeint, indem das Teilen (Share Economy) von beispielsweise Daten gegen eine Gesundheitsdienstleistung im Vordergrund steht. In diesem Marktumfeld kann die Autonomie der Patienten unterstützt werden und zu einer verbesserten und bedarfsgerechten Versorgung führen. Sie lernen hierbei die Abgrenzung zum bestehenden ersten und zweiten Gesundheitsmarkt kennen und erhalten einen kritischen Überblick über die Chancen und Grenzen der Share Economy im Gesundheitswesen.
1. Aufl. 2021
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Für Beruf und Forschung
  • 2 s/w Abbildungen
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 206 mm
  • |
  • Breite: 144 mm
  • |
  • Dicke: 6 mm
  • 88 gr
978-3-658-31781-2 (9783658317812)
10.1007/978-3-658-31782-9
weitere Ausgaben werden ermittelt
David Matusiewicz ist Professor für Medizinmanagement an der FOM Hochschule - der größten Privathochschule in Deutschland. Seit 2015 verantwortet er als Dekan den Hochschulbereich Gesundheit & Soziales und leitet als Direktor das Forschungsinstitut für Gesundheit & Soziales (ifgs).
Das vorliegende essential handelt vom dritten Gesundheitsmarkt. Damit ist ein Markt gemeint, indem das Teilen (Share Economy) von beispielsweise Daten gegen eine Gesundheitsdienstleistung im Vordergrund steht. In diesem Marktumfeld kann die Autonomie der Patienten unterstützt werden und zu einer verbesserten und bedarfsgerechten Versorgung führen. Sie lernen hierbei die Abgrenzung zum bestehenden ersten und zweiten Gesundheitsmarkt kennen und erhalten einen kritischen Überblick über die Chancen und Grenzen der Share Economy im Gesundheitswesen.

Der Inhalt - Definition des ersten, zweiten und dritten Gesundheitsmarktes
- Bedeutung der Share Economy für das deutsche Gesundheitswesen
- Chancen und Grenzen der Etablierung des dritten Gesundheitsmarktes
Die Zielgruppen - Führungskräfte aus der Gesundheitsbranche, Akteure aus der Gesundheitswirtschaft
- Dozierende und Studierende des Gesundheitsmanagements und der Gesundheitspolitik
Der AutorDavid Matusiewicz ist Professor für Medizinmanagement an der FOM Hochschule - der größten Privathochschule in Deutschland. Seit 2015 verantwortet er als Dekan den Hochschulbereich Gesundheit & Soziales und leitet als Direktor das Forschungsinstitut für Gesundheit & Soziales (ifgs).

Sofort lieferbar

14,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb