Psychodynamik der Schizophrenie

Symptomatik, Entwicklung, Therapie, Bedeutung
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • erschienen am 13. November 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 158 Seiten
978-3-17-036616-9 (ISBN)
 
Durch die gestörte Fähigkeit, zwischen Selbst und Wirklichkeit unterscheiden zu können, beeinflusst die Schizophrenie die gesamte Persönlichkeit eines Menschen und stellt den Therapeuten bei der Behandlung somit vor große Herausforderungen. Das Buch beschreibt ein Modell der Psychose, das die allgemeine kommunikative Bedeutung psychotischer Symptome herausarbeitet. Psychoanalytische Theorien finden hier ebenso Berücksichtigung wie biologische und soziologische, wobei der Fokus auf das Verständnis der Symptomatik, die Situation der Familie und Interventionstechniken gelegt wird. Verschiedene Therapieansätze werden auf ihre Wirkmöglichkeiten und Grenzen hin untersucht, zahlreiche Fallbeispiele dienen der Veranschaulichung. Auch der Frage, inwieweit psychiatrische Kriterien helfen, gesellschaftliche Prozesse zu verstehen, wird nachgegangen.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater, Ausbildungskandidaten.
  • Pappband
  • Höhe: 231 mm
  • |
  • Breite: 154 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 241 gr
978-3-17-036616-9 (9783170366169)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. med. Frank Matakas ist Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychoanalyse in eigener Praxis. Er war viele Jahre in der Neuropathologie der Universität Bonn sowie der Freien Universität Berlin tätig, wo er auch habilitierte. Er gründete und leitete über zwanzig Jahre die psychiatrische Klinik Alteburger Straße in Köln.

Sofort lieferbar

36,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb