Korruption und Amtsmissbrauch

Grundlagen, Definitionen und Beispiele zu den §§ 302, 304 bis 311 StGB sowie weitere praxisrelevante Tatbestände im Korruptionsbereich.
 
 
Manz (Verlag)
  • 12. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • VI, 166 Seiten
978-3-214-10322-4 (ISBN)
 
DAS Standardwerk präsentiert diesmal:

die neueste OGH-Rechtsprechung,
weitere Konkretisierung der Kriterien für die Abgrenzung von Hoheits- und Privatwirtschaftsverwaltung,
Auslegung der tatsächlichen Beherrschung eines Unternehmens als Grundlage der Amtsträgereigenschaft (§ 74 Abs 1 Z 4a lit d StGB),
Neues aus dem Dienstrecht (orts- und landesübliche Aufmerksamkeiten, Ehrengeschenke, Veranstaltungen uvm),
Neues aus dem Bereich der Untreue - Missbrauch im Bereich der Privatwirtschaftsverwaltung (Machtgeber - Machthaber - wirtschaftlich Berechtigte, aktive Korruption des Machthabers - "Schmiergeld", Gleichzeitigkeit als Kriterium der Schadensfeststellung bei Vermögensvermehrung und -verringerung uvm),
Wissenswertes zur Verbandsverantwortlichkeit.
Ein Maximum an Rechtssicherheit für den Alltag der Korruptionsbekämpfung ist damit garantiert!
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
978-3-214-10322-4 (9783214103224)
Mag. Eva Marek ist Vizepräsidentin des Obersten Gerichtshofs.
Dr. Robert Jerabek ist Mitglied der Rechtsschutzkommission für das BAK, Rechtsschutzbeauftragter im BMJ und war Erster Generalanwalt in der Generalprokuratur beim OGH.
"DAS Handbuch ist bemerkenswert übersichtlich aufgebaut und bezüglich der relevanten Rechtsprechung auf dem allerletzten Stand." (JSt - Journal für Strafrecht Nr. 5/2016, Nikolaus Lehner)

"Die Bezeichnung "Standardwerk" - auf der Umschlagseite vorne werbewirksam angebracht - verdient die 10. Auflage dieser informativen, klaren, die Praxisbedürfnisse voll befriedigenden literarischen Emanation allemal." (RZ - Österr. Richterzeitung Nr. 4/2018, Nikolaus Lehner)

"Ein Maximum an Rechtssicherheit für den Alltag der Korruptionsbekämpfung ist damit garantiert!." (AFS - Zeitschrift f. Abgaben-, Finanz- u. Steuerrecht Nr. 1/2019, Klaus Hilber)

"Was immer wieder bei der Analyse von Judikaten auffällt: Den Autoren gelingt es, selbst schwer verständliche Aussagen in Entscheidungen des OGH so klarzustellen, dass sie für einen größeren Lesekreis leicht verständlich werden. Damit tragen die Autoren zur Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung der Bevölkerung bei (...)." (AnwBl - Österreichisches Anwaltsblatt Nr. 5/2019, Nikolaus Lehner)

Versand in 10-15 Tagen

40,85 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb