Der Mongole - Das Grab in der Steppe

Kriminalroman
 
 
Blanvalet (Verlag)
  • erschienen am 14. Januar 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 640 Seiten
978-3-7645-0605-6 (ISBN)
 
Sogar in den endlosen Weiten der mongolischen Steppe lauert das Böse - doch manchmal versteckt es sich gut ...

Kommissar Yeruldelgger hat selten gute Tage, aber heute ist ein besonders schlechter: Erst wird in der mongolischen Steppe die Leiche eines kleinen Mädchens gefunden, tief in der Erde vergraben auf seinem Dreirad. Kurz danach entdeckt man in der Hauptstadt die entstellten Leichen chinesischer Geschäftsleute. Zwei Fälle, die Kommissar Yeruldelgger vor ein Rätsel stellen. Er ahnt noch nicht, dass die Verbrechen zusammenhängen. Und dass sie Teil eines perfiden Plans sind, der Jahre zuvor sein Leben fast zerstört hat - und ihm jetzt das wenige zu nehmen droht, das ihm noch geblieben ist ...

Deutsche Erstausgabe
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 137 mm
  • |
  • Dicke: 48 mm
  • 678 gr
978-3-7645-0605-6 (9783764506056)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ian Manook arbeitete als Journalist und leitete eine Kommunikationsagentur, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. Sein Debütroman »Der Mongole. Das Grab in der Steppe« ist mehrfach preisgekrönt, unter anderem wurde er mit dem renommierten Krimipreis Quais du Polar ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Ian Manook lebt in Paris.
»Alles, was ein guter Krimi braucht: exotisches Setting, ein leicht verpeilter Ermittler, fesselnd geschrieben.«
 
»Das Besondere hier an diesem Buch ist die Mongolei.«
 
»Die spannende Geschichte fesselt von der ersten bis zur letzten Seite, es fällt schwer, das Buch zur Seite zu legen bevor man es ausgelesen hat.«

Sofort lieferbar

15,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb