Die kleine Unbildung

Liessmann für Analphabeten
 
 
Zsolnay (Verlag)
  • erschienen am 24. September 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 112 Seiten
978-3-552-05912-2 (ISBN)
 
Denken statt Daten, Diskussionen statt Diagramme, Kultur statt Kulturverweigerung: Konrad Paul Liessmann ist der zurzeit gewandteste Anwalt in Sachen Aufklärung, Bildung, Wissen. Scharf in der Analyse, provozierend in der Argumentation und rhetorisch geschliffen nimmt er ins Visier, was den Menschen (und damit der Politik) unter den Nägeln brennt. Eine Steilvorlage für den kongenialen Comiczeichner und Illustrator Nicolas Mahler. Nach Marcel Proust, Robert Musil und Thomas Bernhard nimmt er sich nun Konrad Paul Liessmanns Gedankenwelt vor: wortgetreu, aber dem Original entsprechend, absurd, präzise, enorm witzig.
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
  • Pappband
Mit zahlreichen farbigen Abbildungen
  • Höhe: 19.2 cm
  • |
  • Breite: 12.1 cm
  • |
  • Dicke: 1.4 cm
  • 178 gr
978-3-552-05912-2 (9783552059122)

Sofort lieferbar

16,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb