Traumafolgestörungen

 
 
Springer (Verlag)
  • 5. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. Juni 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XIII, 560 Seiten
978-3-662-58469-9 (ISBN)
 

Gewalterfahrungen, Unfälle, Katastrophen oder Todesfälle im nahen Umfeld, extreme Situationen können zu einer posttraumatischen Belastungsstörung führen. Darunter werden unterschiedliche psychische und psychosomatische Symptome zusammengefasst, die als Langzeitfolgen auch noch Jahre nach dem belastenden Erlebnis auftauchen können. Heute gibt es eine Vielzahl von Interventionen, eine PTSD wirksam zu behandeln oder ihr durch frühzeitige Therapie entgegen zu wirken.

Die Neuauflage des 1997 in erster Auflage erschienen Werks wurde umfassend überarbeitet und erweitert:

Neu konzipiert oder wesentlich revidiert in der 4. Auflage sind unter anderem Kapitel zu:

- Systematik, Klassifikation und Epidemiologie

- Neurobiologie

- Begutachtung

- Notfallpsychologie

- Kognitive Verarbeitungstherapie

- Therapie erwachsener Opfer sexuellen Kindesmissbrauchs

DAS Handbuch zu posttraumatischen Belastungsstörungen

5. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Für Beruf und Forschung
  • geheftet
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 17 s/w Abbildungen, 20 farbige Abbildungen
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 172 mm
  • |
  • Dicke: 32 mm
  • 1356 gr
978-3-662-58469-9 (9783662584699)
10.1007/978-3-662-58470-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
Professor Dr. phil. Dr. med. Andreas Maercker, Universität Zürich
Vorwort.- Grundlagen.- Therapie.- Spezielle Aspekte.- Backmatter.
Gewalterfahrungen, sexueller Missbrauch, Unfälle, Katastrophen oder Todesfälle im nahen Umfeld, extreme Situationen können zu Traumafolgestörungen führen. Seit 2018 unterscheidet die Weltgesundheitsorganisation in ihrem Klassifikationsverzeichnis vier solcher Störungen: die "klassische" und die komplexe posttraumatische Belastungsstörung, dazu die Anhaltende Trauerstörung und die Anpassungsstörung. Diese Langzeitfolgen werden im Buch genau vorgestellt. In den letzten Jahren wurde eine Vielzahl von Interventionen entwickelt, diese Störungen wirksam zu behandeln.

Diese Neuauflage wurde aufgrund der bahnbrechenden Neuerungen, an denen der Herausgeber auf internationaler Ebene entscheidend mit beteiligt war, weitgehend neu konzipiert.

Zu den Neuerungen gehören die Kapitel zu:

- · Komplexe posttraumatische Belastungsstörung

- · Gewalt in der Kindheit und ihre Folgen

- · Niedrigschwellige und innovative Interventionen

- · Verfahren der kognitiven Verhaltenstherapie

- · Psychodynamische Ansätze

DAS Handbuch zu den psychischen Traumafolgestörungen.

Sofort lieferbar

69,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb