Das Schweigen verstehen

Über Aphasie
 
Luise Lutz (Autor)
 
Springer (Verlag)
4. Auflage | erschienen am 21. Dezember 2010
 
Buch | Softcover | XVI, 276 Seiten
978-3-642-12918-6 (ISBN)
 
Die Autorin, erfahrene Sprachtherapeutin und klinische Linguistin, liefert Lesern mit dieser Einführung den "Schlüssel" zum Verständnis der Lebenssituation von Menschen, die unter Aphasie leiden. Behandelt werden in dem Band die normale Sprachverarbeitung und die Fehlfunktionen bei Aphasie ebenso wie Therapien für einen ganzheitlichen Sprachaufbau. Neben konkreten Anleitungen zur individuellen patienten- und alltagsorientierten Therapie eröffnet die Autorin anhand zahlreicher Patientengeschichten einen Einblick in die Praxis.
4., überarb. Aufl.
Wolfgang Schlote
Deutsch
Berlin, Heidelberg | Deutschland
Springer Berlin
Für Beruf und Forschung | Professional/practitioner
Broschur/Paperback | Klebebindung
53 s/w Abbildungen, 12 farbige Abbildungen | 53 schwarz-weiße und 12 farbige Abbildungen
Höhe: 268 mm | Breite: 196 mm | Dicke: 18 mm
709 gr
978-3-642-12918-6 (9783642129186)
3642129188 (3642129188)
10.1007/978-3-642-12919-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Luise Lutz studierte Linguistik sowie Sprachheilpädagogik und Psychologie an der Universität Hamburg, Edinburgh, Paris und Brüssel Sie lehrte 15 Jahre Neurolinguistik/ Patholinguistik an den Universitäten Hamburg, Bremen, Osnabrück und der FU Berlin Seit über 20 Jahren hält sie Seminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den Themen "Aphasietherapie" und "Umgang mit Aphasie" Sie arbeitet seit 1979 als klinische Linguistin an der neurologischen Rehabilitation und hat ein weitverbreitetes Aphasietherapie-Konzept (MODAK) entwickelt Seit 1996 therapiert sie in einer eigenen Praxis in Hamburg-Rissen Langjährige Tätigkeit in der Aphasiker-Selbsthilfe 2003: Bundesverdienstkreuz
1 Einleitung.- 2 Sprache und Gehirn.- 3 Das klinische Bild der Aphasie.- 4 Aphasie - Störung der inneren Sprache.- 5 Vom Gedanken zum Wort.- 6 Die vier Modalitäten.-7 Sprecher und Hörer: Spielregeln für Gespräche.- 8 Ein kurzer Text über Texte.- 9 Sprache und Denken.- 10 Kinder und Aphasiker unterwegs zur Sprache.- 11 Aspekte der Prognose und Diagnostik.- 12 Aspekte der Therapie.- 13 Sprachspiele für den Alltag.-14 Wie Aphasiker leben (müssen).- 15 Über den Umgang mit Aphasie
... Der anschauliche und spannende Einstieg ber kurze Fallbeispiele macht neugierig auf die neurowissenschaftlichen Grundlagen (...). Luise Lutz beschreibt jedoch niemals nur "F lle," sondern erweitert den Blick auf Pers nlichkeiten und ihre Lebensgeschichten. Bemerkenswert ist ihr ganzheitliches, gro es Gesp r f r Ressourcen und F higkeiten der dargestellten Personen. Dass auch die Angeh rigen und Bezugspersonen der Betroffenen zu Wort kommen, spiegelt die Auffassung der Autorin wider, dass es sich bei Aphasie nicht nur um die Sprachst rung eines Einzelnen handelt, sondern sich die sprachlichen Einschr nkungen immer auf die Interaktion auswirken und so den Gespr chspartner mit betreffen. Das Ph nomen "Sprache und Aphasie" wird in all seinen schillernden und verwobenen Facetten so verst ndlich, anschaulich und interessant dargestellt - ohne das Thema in seiner Komplexit t zu reduzieren - dass auch Leser vom Fach immer wieder ihre "Aha-Erlebnisse" haben werden. Im Kapitel "Therapie" (...) wird deutlich, dass unter logop discher Therapie nicht rezeptbuch hnliches ben von Sprachbausteinen zu verstehen ist, sondern (...) ein individuell angelegtes, sprachsystematisches und prozessorientiertes Vorgehen (...), dessen Erfolg ma geblich von der therapeutischen Kompetenz abh ngt, einen pers nlichen Zugang zum Patienten zu gewinnen. (...) Dem Ziel, "das Schweigen zu verstehen," kommt man nach der Lekt re dieses Buches in jedem Fall ein ganzes St ck n her. (Interdisziplin r 2/2006) ... Der anschauliche und spannende Einstieg uber kurze Fallbeispiele macht neugierig auf die neurowissenschaftlichen Grundlagen (...). Luise Lutz beschreibt jedoch niemals nur "Falle," sondern erweitert den Blick auf Personlichkeiten und ihre Lebensgeschichten. Bemerkenswert ist ihr ganzheitliches, grosses Gespur fur Ressourcen und Fahigkeiten der dargestellten Personen. Dass auch die Angehorigen und Bezugspersonen der Betroffenen zu Wort kommen, spiegelt die Auffassung der Autorin wider, dass es sich bei Aphasie nicht nur um die Sprachstorung eines Einzelnen handelt, sondern sich die sprachlichen Einschrankungen immer auf die Interaktion auswirken und so den Gesprachspartner mit betreffen. Das Phanomen "Sprache und Aphasie" wird in all seinen schillernden und verwobenen Facetten so verstandlich, anschaulich und interessant dargestellt - ohne das Thema in seiner Komplexitat zu reduzieren - dass auch Leser vom Fach immer wieder ihre "Aha-Erlebnisse" haben werden. Im Kapitel "Therapie" (...) wird deutlich, dass unter logopadischer Therapie nicht rezeptbuchahnliches Uben von Sprachbausteinen zu verstehen ist, sondern (...) ein individuell angelegtes, sprachsystematisches und prozessorientiertes Vorgehen (...), dessen Erfolg massgeblich von der therapeutischen Kompetenz abhangt, einen personlichen Zugang zum Patienten zu gewinnen. (...) Dem Ziel, "das Schweigen zu verstehen," kommt man nach der Lekture dieses Buches in jedem Fall ein ganzes Stuck naher. (Interdisziplinar 2/200 Das Phanomen "Sprache und Aphasie" wird in all seinen schillernden und verwobenen Facetten so verstandlich, anschaulich und interessant dargestellt - ohne das Thema in seiner Komplexitat zu reduzieren - dass auch Leser vom Fach immer wieder ihre "Aha-Erlebnisse" haben werden. Im Kapitel "Therapie" (...) wird deutlich, dass unter logopadischer Therapie nicht rezeptbuchahnliches Uben von Sprachbausteinen zu verstehen ist, sondern (...) ein individuell angelegtes, sprachsystematisches und prozessorientiertes Vorgehen (...), dessen Erfolg mageblich von der therapeutischen Kompetenz abhangt, einen personlichen Zugang zum Patienten zu gewinnen. (...) Dem Ziel, "das Schweigen zu verstehen," kommt man nach der Lekture dieses Buches in jedem Fall ein ganzes Stuck naher.(Interdisziplinar 2/2006) Das Phanomen "Sprache und Aphasie" wird in all seinen schillernden und verwobenen Facetten so verstandlich, anschaulich und interessant dargestellt - ohne das Thema in seiner Komplexitat zu reduzieren - dass auch Leser vom Fach immer wieder ihre "Aha-Erlebnisse" haben werden. Im Kapitel "Therapie" (...) wird deutlich, dass unter logopadischer Therapie nicht rezeptbuchahnliches Uben von Sprachbausteinen zu verstehen ist, sondern (...) ein individuell angelegtes, sprachsystematisches und prozessorientiertes Vorgehen (...), dessen Erfolg massgeblich von der therapeutischen Kompetenz abhangt, einen personlichen Zugang zum Patienten zu gewinnen. (...) Dem Ziel, "das Schweigen zu verstehen," kommt man nach der Lekture dieses Buches in jedem Fall ein ganzes Stuck naher.(Interdisziplinar 2/2006)" ... Der anschauliche und spannende Einstieg uber kurze Fallbeispiele macht neugierig auf die neurowissenschaftlichen Grundlagen (...). Luise Lutz beschreibt jedoch niemals nur "Falle," sondern erweitert den Blick auf Personlichkeiten und ihre Lebensgeschichten. Bemerkenswert ist ihr ganzheitliches, grosses Gespur fur Ressourcen und Fahigkeiten der dargestellten Personen. Dass auch die Angehorigen und Bezugspersonen der Betroffenen zu Wort kommen, spiegelt die Auffassung der Autorin wider, dass es sich bei Aphasie nicht nur um die Sprachstorung eines Einzelnen handelt, sondern sich die sprachlichen Einschrankungen immer auf die Interaktion auswirken und so den Gesprachspartner mit betreffen.Das Phanomen "Sprache und Aphasie" wird in all seinen schillernden und verwobenen Facetten so verstandlich, anschaulich und interessant dargestellt - ohne das Thema in seiner Komplexitat zu reduzieren - dass auch Leser vom Fach immer wieder ihre "Aha-Erlebnisse" haben werden.Im Kapitel "Therapie" (...) wird deutlich, dass unter logopadischer Therapie nicht rezeptbuchahnliches Uben von Sprachbausteinen zu verstehen ist, sondern (...) ein individuell angelegtes, sprachsystematisches und prozessorientiertes Vorgehen (...), dessen Erfolg massgeblich von der therapeutischen Kompetenz abhangt, einen personlichen Zugang zum Patienten zu gewinnen. (...) Dem Ziel, "das Schweigen zu verstehen," kommt man nach der Lekture dieses Buches in jedem Fall ein ganzes Stuck naher.(Interdisziplinar 2/2006) ... Der anschauliche und spannende Einstieg ber kurze Fallbeispiele macht neugierig auf die neurowissenschaftlichen Grundlagen (...). Luise Lutz beschreibt jedoch niemals nur "F lle," sondern erweitert den Blick auf Pers nlichkeiten und ihre Lebensgeschichten. Bemerkenswert ist ihr ganzheitliches, gro es Gesp r f r Ressourcen und F higkeiten der dargestellten Personen. Dass auch die Angeh rigen und Bezugspersonen der Betroffenen zu Wort kommen, spiegelt die Auffassung der Autorin wider, dass es sich bei Aphasie nicht nur um die Sprachst rung eines Einzelnen handelt, sondern sich die sprachlichen Einschr nkungen immer auf die Interaktion auswirken und so den Gespr chspartner mit betreffen. Das Ph nomen "Sprache und Aphasie" wird in all seinen schillernden und verwobenen Facetten so verst ndlich, anschaulich und interessant dargestellt - ohne das Thema in seiner Komplexit t zu reduzieren - dass auch Leser vom Fach immer wieder ihre "Aha-Erlebnisse" haben werden.Im Kapitel "Thera

Sofort lieferbar

52,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!