Gastroenterologische Infektiologie

 
 
de Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 24. Juli 2017
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XXXIX, 530 Seiten
978-3-11-046367-5 (ISBN)
 
Infektionskrankheiten sind ein stetig wichtiger werdender Bestandteil der Gastroenterologie, werden in der Fort- und Weiterbildung aber bislang noch häufig vernachlässigt. Die gastroenterologische Infektiologie erfährt derzeit einen rasanten Bedeutungszuwachs durch die weitreichenden Resistenzprobleme infolge des häufig ungezielten Einsatzes von Antibiotika (insbesondere MRGN), der zunehmenden Herausforderung einer alternden Bevölkerung mit steigender Komorbidität und Infektionsanfälligkeit sowie durch die besonderen Herausforderungen von migrationsassoziierten Infektionskrankheiten. Komplexe Interventionen in der Hochleistungsmedizin mit ihren spezifischen Infektionsrisiken stellen besondere Anforderungen an das Komplikationsmanagement und die Infektionsprävention. Nicht zuletzt dürfte auch die Mikrobiomforschung neue Ansätze für das Krankheitsverständnis und die Therapiemöglichkeiten von gastrointestinalen Infektionen generieren, wie der bereits als Behandlungsoption bei rezidivierender Clostridium difficile-Infektion etablierte fäkale Mikrobiomtransfer zeigt.
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • US School Grade: College Graduate Student
  • geheftet
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 122 farbige Abbildungen, 75 s/w Tabellen
  • |
  • 122 col. ill., 75 b/w tbl.
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 179 mm
  • |
  • Dicke: 35 mm
  • 1209 gr
978-3-11-046367-5 (9783110463675)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Christoph Lübbert, Leipzig; Roger Vogelmann, Mannheim.
DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

89,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb