Dokumente der Dekabristenbewegung / Die Dekabristen des Jahres 1825

Die Erinnerungen des N.I. Lorer
 
 
epubli (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. November 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 380 Seiten
978-3-7450-3947-4 (ISBN)
 
Der Erzähler berichtet die Vorgeschichte seiner Verhaftung im Dezember 1825, die Haft in St. Petersburg und sein Leben als Staatsverbrecher. Durch seine Schilderung erfährt der Leser Aufschlüsse darüber, wie man vor 200 Jahren mit Personen verfuhr, die gesellschaftliche Reformen einforderten. Das konnte bis zum Aufstand nur verdeckt geschehen. Nach der Verurteilung bewiesen die sog. "Dekabristen" aber, das sie zu den Menschen gehören, zu denen man aufblicken kann. Dies taten vor allem Künstler und Intellektuelle, wie z.B. die Petraschewzen um F.M. Dostojewskij oder Lew Tolsrtoi. Ihr Erbe gilt den Russen noch heute als heilig. Der Weg zu ihren Seelen führt nur über dieses Heiligtum, von dem N.I. Lorer ein Teil ist.
  • Deutsch
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 14.8 cm
  • 577 gr
978-3-7450-3947-4 (9783745039474)

Sofort lieferbar

24,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb