Kriegsland im Osten

Eroberung, Kolonisierung und Militärherrschaft im Ersten Weltkrieg
 
 
Hamburger Edition, HIS (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im März 2018
 
  • Buch
  • |
  • 374 Seiten
978-3-86854-322-3 (ISBN)
 
Schon im Ersten Weltkrieg war die Eroberung und Kolonisierung des Ostens eines der wichtigsten militärpolitischen Ziele Deutschlands.

Wie reagierten die dort lebenden Völker auf diesen Herrschaftsanspruch, mit dem angeblich ein historisches Vermächtnis eingelöst und ein kultureller Auftrag erfüllt werden sollte? Und wie gingen die Besatzer mit den Reaktionen um?

Mit der Beantwortung dieser Fragen, zeigt Liulevicius zugleich, wie auf deutscher Seite ein Bild vom Osten und seiner Bevölkerung entstand, das sich, getragen und gefestigt durch bestimmte Mentalitäten und Ideologien, im nächsten Krieg auf so verhängnisvolle Weise auswirken sollte.
  • Deutsch
  • Deutschland
5 Karten
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 141 mm
  • |
  • Dicke: 33 mm
  • 533 gr
978-3-86854-322-3 (9783868543223)
3868543228 (3868543228)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok