Die Witwe des Milliona¨rs

Der zweite Fall fu¨r Tess Monaghan
 
 
Kampa Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. Januar 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 410 Seiten
978-3-311-15510-2 (ISBN)
 
Basketball geho¿rt zu Baltimore wie Geldsorgen zu Tess Monaghan. Noch bekannter ist die gro¿ßte Stadt im US-Bundesstaat Maryland allerdings fu¿r ihre hohe Kriminalita¿tsrate. Baltimore hat ein Imageproblem, und eine neue Basketballmannschaft soll Abhilfe schaf- fen. Großunternehmer und Milliona¿r Gerard »Wink« Wynkowski nimmt sich der Sache an, ist aber selbst kein Saubermann. Ein gefundenes Fressen fu¿r die Presse. Der Beacon macht mit einem reißerischen Artikel u¿ber Wink auf - und wenig spa¿ter wird der Milliona¿r tot in seinem Auto gefunden, das mit laufendem Motor in der Garage steht. Selbstmord? Die Chefetage des Beacon bestreitet vehement, den vernichtenden Artikel freigegeben zu haben. Und so wird kurzerhand Tess Monaghan, ehemalige Journalistin und frisch gebackene Privatdetektivin, abgestellt, um in der Redaktion zu ermitteln. A¿rgerlicherweise hat ausgerechnet ihr alter Kollege und Freund Kevin Feeney den folgeschweren Artikel geschrieben.
  • Deutsch
  • Höhe: 185 mm
  • |
  • Breite: 113 mm
  • |
  • Dicke: 43 mm
  • 337 gr
978-3-311-15510-2 (9783311155102)
weitere Ausgaben werden ermittelt
LAURA LIPPMAN, geboren 1959 in Atlanta/Georgia, hat mit ihrer erfolgreichen Detektivfigur Tess Monaghan mindestens zweierlei gemein: Beide leben in Baltimore, und beide haben als Journalistinnen gearbeitet, Lippman allerdings mit deutlich gro¿ßerem Erfolg. Als Tochter einer Bibliothekarin und eines Journalisten spielten die Literatur und das Schreiben schon fru¿h eine wichtige Rolle in Laura Lippmans Leben. Die ersten sieben Tess-Monaghan-Romane schrieb sie neben ihrem Fulltime-Job bei der Baltimore Sun, fu¿r die schon ihr Vater arbeitete. 2001 zog sich Lippman aus dem journalistischen Tagesgescha¿ft zuru¿ck, um sich ganz dem Schreiben von Bu¿chern zu widmen. Ihre Kriminalromane - ob mit oder ohne Tess Monaghan - wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem weltweit renommiertesten Preis fu¿r Kriminalliteratur, dem Edgar Allan Poe Award. Lippman ist mit dem Drehbuchautor David Simon (The Wire) verheiratet. Das Paar hat eine Tochter.
»>Tess war eine von uns<, unterbrach sie der Journalist freundlich. >Jetzt ist sie Privatdetektivin.< >Na ja, so a¨hnlich. Ich muss immer noch meine Lizenz beantragen. Aber ich bin jedenfalls kein Mitglied der vierten Macht mehr.< Komisch, es tat gar nicht mehr weh, das zu sagen.«

Sofort lieferbar

13,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb