Ethische Herausforderungen des Alters

Ein interdisziplinäres, fallorientiertes Praxisbuch für Medizin, Pflege und Gesundheitsberufe
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • erschienen am 14. August 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 471 Seiten
978-3-17-034226-2 (ISBN)
 
Im Zentrum des Buchs steht der alternde Mensch mit seinen Angehörigen. Seine Interaktion mit dem Gesundheits- und Pflegesystem, den Ärzten und Pflegekräften verändert sich über den Prozess des Alterns hinweg. Zugleich ändern sich derzeit die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen grundlegend. Dadurch entstehen immer wieder neue ethische Herausforderungen für die Patienten selbst, ihre Angehörigen, die Gesundheitsprofessionellen, die Institutionen und die Gesellschaft insgesamt. Das Buch beleuchtet die verschiedenen Sichtweisen eingehender und zeigt anhand von vielen Praxisbeispielen nicht nur die ethischen Dilemmata, sondern bietet auch etliche Lösungsmöglichkeiten an.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Ärzte, Pfleger, Psychologen, Gesundheitsberufe.
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
7 Abbildungen, 7 Tabellen
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 176 mm
  • |
  • Dicke: 27 mm
  • 1022 gr
978-3-17-034226-2 (9783170342262)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar, Abteilungsvorstand Anästhesie und Intensivmedizin am Klinikum Klagenfurt. Prof. Dr. Olivia Kada, Lectur/Senior Researcher, Fachhochschule Kärnten. Dr. Georg Pinter, Abteilungsvorstand Zentrum für Altersmedizin am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee. Univ.-Prof. Dr. Herbert Janig, Klinischer und Gesundheitspsychologe. PD Dr. Walter Schippinger, Ärztl. Leiter der Albert Schweitzer Klinik Graz. Dr. Karl Cernic, Geschäftsführer Kärntner Gesundheitsfonds Klagenfurt. Prof. Dr. Cornel C. Sieber, Lehrstuhl für Innere Medizin (Geriatrie), Institut für Biomedizin des Alterns, Friedrich Alexander Universität Nürnberg.

Sofort lieferbar

69,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb