When do Paper Tigers get Teeth?

Social Standards in U.S. and EU Preferential Trade Agreements
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. März 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 245 Seiten
978-3-8487-4723-8 (ISBN)
 
Die präferentiellen Handelsabkommen der USA und der EU enthalten heutzutage durchgehend Sozialstandards zum Schutz von Arbeitern und der Umwelt. Doch während die USA einen sanktionsbasierten Ansatz verfolgen, vertraut die EU allein auf Dialog- und Kooperationsmechanismen. Dieses Buch unternimmt den Versuch zu erklären, warum die USA und die EU solch unterschiedliche Ansätze gewählt haben. Die Arbeit vergleicht dazu die Verhandlungen der USA und der EU mit Zentralamerika, Peru und Kolumbien sowie Südkorea. Die empirischen Befunde legen nahe, dass die gesellschaftlichen Präferenzen in den USA und Europa weitgehend deckungsgleich waren. Der unterschiedliche institutionelle Rahmen in den USA und der EU wandelten diese gesellschaftlichen Forderungen jedoch in unterschiedliche Politikergebnisse um. So haben die Charakteristika des politischen Systems der USA die Herausbildung sanktions-basierter Sozialstandards stärker begünstigt als das konsensorientierte System der EU.
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

49,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb