Geschichte der Pfarrei Feldmoching

und ihrer Kirchen, Kapellen und Klausen in Feldmoching, Moosach, Milbertshofen, Schleißheim, Karlsfeld und Ludwigsfeld
 
 
Volk Verlag
  • erschienen am 13. Dezember 2017
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 468 Seiten
978-3-86222-265-0 (ISBN)
 
Das Gebiet um Feldmoching im Norden Mu¨nchens hat die Menschen seit jeher angezogen, schließlich ist es schon seit der Steinzeit besiedelt. Um 500 n. Chr. entstand ein erstes bajuwarisches Dorf, das Zentralort war und um das Jahr 700 eine Kirche - das heutige St. Peter und Paul - erhielt; sie wurde zur Urpfarrei der Umgebung. Es dauerte Jahrhunderte, bis in den zu Feldmoching gehörenden Orten Moosach, Milbertshofen, Schleißheim, Karlsfeld und Ludwigsfeld nach und nach weitere Kirchen erbaut wurden, die sich zu im Laufe der Zeit zu 17 selbstständigen Pfarreien entwickelten.

Die Geschichte der Pfarrei Feldmoching und ihrer Kirchen, Kapellen und Klausen wu¨rdigt nun erstmals die umfassende Darstellung aus der Feder des ehemaligen Volkskulturpflegers Volker D. Laturell. Neben den historischen Hintergru¨nden, der Baugeschichte aller Kirchen sowie ihrer jeweiligen Friedhöfe behandelt er auch die besonderen Altäre, Orgeln und Glocken der religiösen Bauten. Eigene Kapitel beschreiben das bayerische Kirchenjahr, religiöses Brauchtum und geben Informationen zu Wallfahrtszielen.
1. Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
mit zahlreichen Abbildungen
  • Höhe: 27.5 cm
  • |
  • Breite: 21.5 cm
978-3-86222-265-0 (9783862222650)

Versand in 5-7 Tagen

39,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb