Fontanes Heimat

Einst und Jetzt
 
 
Verlag für Berlin-Brandenburg
  • erschienen im August 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 85 Seiten
978-3-947215-45-4 (ISBN)
 
Als Fontane an der Oder stand, bewunderte er den wuselnden Schiffsverkehr zwischen Frankfurt und Stettin. Und heute: trägt die Oder hin und wieder ein paar Paddler und Sportboote. Geschwader von Kähnen sah sie schon lange nicht mehr. Im Oderbruch bewunderte Fontane die neuen, großen Zuckerfabriken. Heute würde er an deren Stelle eingezäunte Solaranlagen sehen. In Lebus erinnerte er sich an den alten Schlachtruf "Lebus oder Tod" und musste darüber lächeln, dass sich wegen dieses Örtchens Krieger einst die Köpfe einschlugen. Fontane hätte nicht ahnen können, dass um eben jene politisch bedeutungslose Kleinstadt 1945 so erbittert gekämpft wurde, dass sie fast ausradiert war. Fontane hat mit seinen Reisen durch Brandenburg und der daraus entstandenen Biografie einer Landschaft Literaturgeschichte geschrieben. Getreu ihrem Motto wird in der Buchreihe Einst und Jetzt gezeigt, wie sich ausgewählte Plätze im Havel- und im Oderland, auf dem Barnim, in Potsdam und Berlin verändert haben - oder wo es noch so ähnlich zugeht wie früher.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 223 mm
  • |
  • Breite: 221 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 478 gr
978-3-947215-45-4 (9783947215454)
Camillo Kupke ist Kulturredakteur der Märkischen Oderzeitung. Kupke ist stellvertretender Ressortleiter Kultur.

Sofort lieferbar

16,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb