Körperkontakt für Bindungsaufbau und Stressreduzierung in der Kita. Wie Berührungen die Eingewöhnung erleichtern und Stress verringern können

 
 
Science Factory (Verlag)
  • erschienen am 7. April 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 92 Seiten
978-3-96487-046-9 (ISBN)
 
Immer mehr Eltern können ihre Kinder nicht selbst betreuen. Die Zahl der fremdbetreuten Kinder unter drei Jahren nimmt in Deutschland deshalb stetig zu. Doch die Trennung von ihren primären Bezugspersonen löst bei Kindern erheblichen Stress aus. Das kann zu langfristigen organischen und psychischen Schäden führen.

Können Erzieherinnen und Erzieher das verhindern? Hilft einfühlsames Verhalten dabei, den Stress zu minimieren? Wie machen pädagogische Fachkräfte die Eingewöhnung so schonend wie möglich? Mareike Kuhn zeigt in ihrer Arbeit, dass Berührungen ein wirksames Mittel zur Stressreduzierung sind.

Vor allem für den Aufbau von Bindungsbeziehungen ist Körperkontakt wichtig. In ihrer Publikation erklärt Kuhn deshalb, was im kindlichen Gehirn vorgeht. Außerdem erarbeitet sie konkrete Vorschläge, wie Erzieherinnen und Erzieher Körperkontakt in den Alltag einer Kindertagesstätte integrieren.

Aus dem Inhalt:
- frühkindliche Bindung;
- Frühpädagogik;
- Feinfühligkeit;
- Cortisol;
- Oxytocin
  • Deutsch
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 6 mm
  • 146 gr
978-3-96487-046-9 (9783964870469)

Versand in 15-20 Tagen

44,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb