Abbildung von: Staatsrecht - Erich Schmidt Verlag

Staatsrecht

Lehrbuch
4. Auflage
Erscheint ca. am 1. Februar 2024
Buch
Softcover
360 Seiten
978-3-503-20579-0 (ISBN)
24,80 €inkl. 7% MwSt.
Noch nicht erschienen

Das deutsche Staatsrecht - systematisch erfasst und verständlich erklärt.

Dieses Lehrbuch vermittelt das Staatsorganisationsrecht und die Grundrechte sowie das einschlägige Verfassungsprozessrecht. Durch die verständliche Sprache und die didaktisch kluge Gestaltung ist es nicht nur für das Jurastudium, sondern auch für andere Fachstudiengänge geeignet. Schnelle Lernerfolge ermöglicht der klar strukturierte Aufbau.

Das Lehrwerk vermittelt

  • Staatsorganisationsrecht und Grundrechte in einem Band 
  • eine Auseinandersetzung mit der aktuellen verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung, u.a. zum Wahlrecht und zum Verhältnis zwischen Grundgesetz und europäischem Recht 
  • auch eine Darstellung der verfassungsrechtlichen Nebengebiete und der europäischen Bezüge des Staatsrechts 
  • Übungsfälle mit Musterlösungen zur Klausur- und Examensvorbereitung.

Das Schweitzer Vademecum ist ein renommierter Fachkatalog, der speziell die relevanten Angebote für juristisch und steuerrechtlich Interessierte sortiert, aufbereitet und seit über 100 Jahren der Orientierung dient. Das Schweitzer Vademecum beinhaltet Bücher, Zeitschriften, Datenbanken, Loseblattwerke aus dem deutschsprachigen In- und Ausland und ist seit 1997 wichtiger Bestandteil des Schweitzer Webshops.

Reihe
Auflage
4., neu bearbeitete Auflage
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Berlin
Deutschland
Zielgruppe
Für höhere Schule und Studium
Studenten an Universitäten und Hochschulen, Lehrstühle Staats- und Verfassungsrecht, juristische Fakultäten
Maße
Höhe: 21 cm
Breite: 14.4 cm
ISBN-13
978-3-503-20579-0 (9783503205790)
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
Newbooks Subjects & Qualifier
DNB DDC Sachgruppen
BIC 2 Qualifier
Warengruppensystematik 2.0

Prof. Dr. Eike Albrecht, BTU Cottbus-Senftenberg

Prof. Dr. Benjamin Küchenhoff, Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung