Was kommt, was bleibt.

Ein poetischer Mischsatz.
 
 
BACOPA (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 112 Seiten
978-3-903071-50-6 (ISBN)
 
Nach seinen Sonetten (2017) und Balladen (2018) versucht sich der Lyriker Wolfgang Kubin an einem poetischen Mischsatz. So wie gute Weine in Österreich zu einem neuen Wein gemischt werden, so sind hier unterschiedliche lyrische Formen zusammengestellt: Mal Sonett, mal Ballade, mal freier Vers, mal gebundener Vers. Thema sind die Orte der Welt, mal Wien, mal Peking, mal Oklahoma. Immer geht es um die Befindlichkeit des Menschen unterwegs, um die Erinnerung an die frühen Toten, um die Sage von den einfachen Dingen, um die Begegnung mit Geschichte und Gegenwart.
  • Deutsch
  • Österreich
  • Menschen mit Interesse an Lyrik. Der "Mischsatz" umfasst unterschiedliche lyrische Formen wie Sonett, Ballade, freier Vers, gebundener Vers.
  • Neue Ausgabe
s/w Fotos
  • Höhe: 20.5 cm
  • |
  • Breite: 13.5 cm
  • 300 gr
978-3-903071-50-6 (9783903071506)
Langlois

Was kommt
Was kommt, was geht oder Das große Erwachen
Das kleine Erwachen oder An eine Abwesende
An eine Anwesende
Anwesend, Abwesend. Eine Variante
Die Variation der Variation
Auf eine alte Kladde oder Fragen an die Reste der Reste
Im Kirschblütental oder Vergangene Verse
Von Bäumen, Klöstern und anderen Dingen

Auch nur eine Kladde
DKB oder Auf eine alte Kladde
Unregelmäßige Verse oder Unterwegs mit Yang Lian
In einem Stelenwald
Aus den Wörtern oder Nach den Propheten
Auf eine alte Kladde. Eine Variation
Ach, die alte Kladde. Eine Variation der Variation

Die verlorenen Jahre
Die verlorenen Jahre
Der arme Dekan B
Frauen sind einsamer noch
Buchstaben oder Das heilige Weh
Erinnerung an eine schöne Tote
Das Lächeln von Hangzhou oder Aus den Archiven des Lächelns
Letzte Worte
Waldhügel
Unsere tägliche Frage
Und wenn ich doch noch offen zu reden wagte?
Der alte Mann im jungen Garten
De profundis
Auch eine Art von Erinnerung
Auf eine nun Unbekannte, die einmal ganz in Weiß daherkam

Verlorene Verse
Oklahoma zum Zweiten
Chongqing einmal philosophisch
Schlichte Sentenz zu Leben und Tod.
Nach Friedrich Rückert

Eine Frau, nicht nur in Henan
Schlichte Verse dieses eine Mal
Durch das wilde Henan
Unterwegs im tiefen Henan
Warum nur wieder unterwegs in einer Kaiserstadt?
Auch ein Kaiserkanal
Auf einen Regenschirm
Mal mit und ohne Regenschirm. Eine Variation
Auch ein Versuch zur Müdigkeit
Die Augen und der Spiegel
1958
Der Zopf einer sehr jungen Frau
Von Stäbchen, Clowns und Plüschtieren

Im Föhrengarten
Etwas ist anders
Ophelia und ihre Schwestern
Hualian, das vierte Mal
Göttin des Meeres

Was bleibt
Der Herr der Katzen
An eine Unbekannte
Trier oder Noch einmal zur Rosa Mystica
Willkommen und Abschied auf amerikanische Art
Sievering

Moabit

Sofort lieferbar

24,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb